Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein SPD lehnt „Oberflächenkosmetik“ ab
Lokales Ostholstein SPD lehnt „Oberflächenkosmetik“ ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:20 29.10.2013
Ratekau

Während der Klausurtagung, zu der sich die 22 Mitglieder der SPD-Fraktion in der Ratekauer Gemeindevertretung trafen, wurde nicht nur über die Unterstützung zur Wiederwahl des parteilosen Bürgermeisters Thomas Keller gesprochen (die LN berichteten).Nach Angaben des SPD-Fraktionsvorsitzenden Karl-Heinz Georg waren weitere Beratungsthemen im Brodtener Theodor-Schwartz-Haus die anstehenden Gespräche zum Gemeindehaushalt 2014, die Planungen zur Ortskerngestaltung im Ort Ratekau und die Landesstraße 309 in Pansdorf. Überlegungen des Landes Schleswig-Holstein, die grundlegende Sanierung der Straße weiter aufzuschieben und nur „Oberflächenkosmetik“ an der Fahrbahndecke zu betreiben, erteilten die Genossen eine klare Absage.Auch das angestrebte Repowering des Windparks Grammersdorf wurde intensiv diskutiert. Es soll nach dem Willen der Sozialdemokraten möglichst noch 2014 umgesetzt werden.Investitionsschwerpunkt der Gemeinde Ratekau soll, so die SPD, in den kommenden Jahren neben der weiteren Erneuerung der Landesstraße 309 und der umfassenden Sanierung der Hannes-Zobel-Sporthalle die bauliche Erweiterung der Cesar-Klein-Schule sein.„Wir Sozialdemokraten haben lange um die Einrichtung der Cesar-Klein-Schule in unserer Gemeinde gerungen. Das ist unser Kind. Wir werden es weiter auf dem Weg unterstützen, mit dem richtigen inhaltlichen Schulprofil und vor allem den dringend notwendigen räumlichen Erweiterungen“, so Georg.cd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige