Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein SV Fehmarn jubelt über Rekordmarke
Lokales Ostholstein SV Fehmarn jubelt über Rekordmarke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 21.03.2016
Präsentkörbe verteilten Vorsitzender Ralph Schwennen (3. v. r.) und Stellvertreterin Petra Frecke (l.) an die 50- und 60-jährigen Jubilare. Quelle: Fotos: Gjs
Burg a. F

Eine Spitzenstellung nimmt der SV Fehmarn schon immer unter den Inselsport-Vereinen ein. Jetzt hat er sogar eine tolle Rekordmarke erreicht. Mit Stefan Eichler wurde Freitagabend auf der Jahresversammlung das 1500. Mitglied begrüßt.

Die magische Zahl von 1500 Mitgliedern ist erreicht — Der erfolgreiche Verein bietet Leistungs- und Breitensport in über 20 Sparten an — Jetzt wurden drei neue Ehrenmitglieder ernannt.

Jubelstimmung herrschte daher in der Teestube der Burger Großsporthalle. Denn während im Landessportverband die Zahlen seit 2001/2002 anhaltend rückläufig sind, geht es beim SVF, so der 2.

stellvertretende Vorsitzende Stefan Schäfer, nach Jahren der Wellenbewegungen wieder nach oben. Zum Vergleich: Der letzte Tiefststand lag 1997 bei deutlich unter 1100 Mitgliedern.

Mit neuen Trendsportarten wie Zumba, Hot Iron oder Inliner-Hockey trotzt der SV Fehmarn der Konkurrenz vor allem durch Fitness-Studios. Über dieses Auf und Ab können zahlreiche langjährige Mitglieder — davon etliche aus der Prellball-Sparte — eigentlich nur schmunzeln. Denn mit Horst Drafz, Harry Klahn und Klaus-Dieter Voderberg hat der Verein seit Freitagabend drei neue Ehrenmitglieder. Sie gehören dem SVF bereits seit jeweils 60 Jahren an — ebenso wie Udo Bettermann, der aber schon vorher Ehrenmitglied war.

Vier weitere Mitglieder sind seit einem halben Jahrhundert dabei: Ursula Lübker, Brunhilde Wehrend, Joachim Baumgarn und Heinz Hübner. Deshalb hatten Vorsitzender Ralph Schwennen und die 1.

stellvertretende Vorsitzende Petra Frecke neben Silbernen und Goldenen Ehren- oder Leistungsnadeln auch reichlich Präsentkörbe zu verteilen.

Viele weitere Mitglieder wurden ebenfalls geehrt, unter anderem für 25, 40 oder 45 Jahre Vereinsmitgliedschaft. Und natürlich etliche erfolgreiche Mannschaften: Junge Fußballer und Handballer sowie Sportler aus der gerade erst wieder ins Leben gerufenen Leichtathletiksparte und ein Tischtennisspieler errangen im Berichtsjahr Kreismeisterehren. Auch wenn nicht alle anwesend waren: Die Teestube platzte schier aus allen Nähten.

Gelegenheit zum Leistungs- und Breitensport gibt es beim SV Fehmarn in über 20 Sparten. Die jüngst unterzeichnete Kooperation mit der Inselschule soll auch helfen, mehr Schüler für den Verein zu begeistern. Schäfer: „Junge Menschen zu halten, ist schwierig geworden, bei den Rentnern geht es dagegen steil bergauf.“

In Anwesenheit des stellvertretenden Bürgermeisters Andreas Hansen (FWV), der die lange ersehnte Sanierung der Kleinspielfeld-Anlage für 2016 in Aussicht stellte, wurden auch Sorgenkinder beim Namen genannt. Der SV Fehmarn fühlt sich benachteiligt, weil die Stadt Fehmarn eine der wenigen Kommunen ist, die im Erwachsenensport Hallen- und Platzbenutzungsgebühren erhebt. Laut Kassenbericht fallen knapp 16 000 Euro im Jahr an.

Wahlen: Frauenpower im Vorstand

Petra Frecke bleibt nochmals für zwei Jahre 1. stellvertretende Vorsitzende. Außerdem ist sie für die Busverwaltung zuständig — ein wichtiger Posten in einem Verein, dessen Sportler häufig unterwegs sind. Die beiden Busse sind ständig im Einsatz, sogar bis nach Österreich.

Meike Herbst ist von den Mitgliedern wieder zur Schriftführerin gewählt worden.

Sigrid Zorn ist neue Jugendwartin. Ihre Vorgängerin Meike Quistorf bleibt im Vorstand aber als neue Beisitzerin aktiv.

Susanne Hansen wurde als Beisitzerin in ihrem Amt bestätigt.

Kerrin Hansen ist als weitere neue Besitzerin gewählt worden. Nach einer Satzungsänderung im Vorjahr können mehr als drei Beisitzer tätig sein.

Von Gerd-J. Schwennsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am heutigen Dienstag, 22. März, ist es soweit: Das Zeittor-Museum der Stadt Neustadt startet in die Sommersaison 2016.

21.03.2016

Auch im dritten Jahr war die Adventskalender-Aktion im Kaufhaus Stolz erfolgreich.

21.03.2016

Fehmarns Regionalmanagerin erwartet neues Erörterungsverfahren.

21.03.2016
Anzeige