Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Saisonkräfte bei Scandlines starten im Winter durch

Fehmarn Saisonkräfte bei Scandlines starten im Winter durch

Reederei bildet Ungelernte und Quereinsteiger zu Verkäufern und Fachlageristen aus.

Voriger Artikel
„Dem Publikum ‘ne gute Show bieten“
Nächster Artikel
Kommunikation und Konfliktlösung

Neue Berufs-Chance für 24 Scandlines-Mitarbeiter: Vorne links Personalleiter Aron Young und Personalreferentin Sandra Sinke.

Quelle: Fotos: Schwennsen

Puttgarden a. F. In ihrem früheren Berufsleben waren sie Schlosser, Floristen oder Binnenschiffer. Auch ehemalige Bauzeichner und Bäcker sind dabei. Allesamt Quereinsteiger, die bei der Reederei Scandlines als Saisonmitarbeiter gelandet sind. Jetzt starten sie durch: Für zwei Dutzend Frauen und Männer im Alter von 24 bis 54 Jahren beginnt in Puttgarden eine über zwei Jahre verteilte Qualifizierungsmaßnahme.

00011ajz.jpg

Neue Berufs-Chance für 24 Scandlines-Mitarbeiter: Vorne links Personalleiter Aron Young und Personalreferentin Sandra Sinke.

Zur Bildergalerie

„Wer sich weiterbildet, macht seinen Arbeitsplatz sicherer und findet bei Bedarf schneller eine neue Stelle“, betonen Sten-Arne Saß (Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein) und Markus Dusch von der Lübecker Arbeitsagentur. Sie fördert diese Weiterbildungsmaßnahme, die die 24 Teilnehmer — darunter erstmals sechs aus Rostock-Warnemünde — zu einem Berufsabschluss mit Zukunft verhelfen soll. Zehn streben die Qualifizierung zum Fachlageristen an, 14 zum Verkäufer, so Personalreferentin Sandra Sinke (Scandlines). Die externe Prüfung findet im April 2015 bei der IHK Lübeck statt.

Es ist eine „Win-Win-Situation“ für beide Seiten. Für Ungelernte bietet die Maßnahme eine Möglichkeit, auch ohne klassische Ausbildung einen Abschluss zu erreichen. Positiver Nebeneffekt: Sie findet in der Wintermonaten statt. Die Saisonkräfte bleiben somit außerhalb der Saison bei Scandlines, arbeiten auch weiter an Bord eines Fährschiffes oder im Bordershop.

Und der Pluspunkt für die Reederei Scandlines ist ebenfalls enorm. Sie sichert sich auf diesem Wege ausreichend Fachkräfte. Schon seit über zehn Jahren profitiert die Reederei von diesen Winterschulungen. Einige Frauen und Männer der ersten Stunde haben sich bereits zum Teamleiter hochgearbeitet. „Als großer Arbeitgeber haben wir aber auch eine soziale Verantwortung. Die Qualifizierungsmaßnahme steigert das Selbstbewusstsein unserer Mitarbeiter. Und zufriedene Mitarbeiter sorgen für zufriedene Kunden“, betont Scandlines-Personalleiter Aron Young.

Dazu kommt, dass die Teilnehmer hoch motiviert sind. Kein Wunder daher: Der Prüfungserfolg liegt im Regelfall bei 100 Prozent — und selbst die wenigen Wiederholer haben es in der Vergangenheit doch noch geschafft, berichtet Saß.

Rund 1400 Unterrichtsstunden stehen den 24 Teilnehmern der zweijährigen Winterschulungen bevor. Sie reichen von der Theorie — ob Verkaufskunde oder Güterlagerung — bis zur Deeskalationsschulung, Erste Hilfe sowie Dänisch- und Schwedisch-Kenntnissen. Ein breites Spektrum, das nicht nur auf die Bedürfnisse von Scandlines zugeschnitten ist. Trotzdem bleiben die meisten hinterher auf Jahre bei der Reederei, die ihnen einen sicheren Job anbietet. Und den Rostockern während der Schulung eine Unterkunft in Puttgarden.

Nachträglicher Berufsabschluss dank WeGebAU
„WeGebAU“ heißt das Sonderprogramm der Bundesagentur für Arbeit. Das etwas sperrige Kürzel steht für: Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftiger älterer Mitarbeiter in Unternehmen.

2007 gehörte Scandlines zu den ersten Unternehmen in der Region, die an dem Programm teilnahmen. Ähnliche Qualifizierungsmaßnahmen laufen in Puttgarden sogar schon seit mehr als einem Jahrzehnt — mit Erfolg.

Gerd-J. Schwennsen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Die CDU sollte nach Ansicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther die Hälfte ihrer Führungsposten mit Frauen besetzen. Richtig so?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.