Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Sana: Kupferrohre sind die Übeltäter
Lokales Ostholstein Sana: Kupferrohre sind die Übeltäter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 12.01.2018
Anzeige
Eutin/Kiel

„Die Rohre sind dünnwandig, von minderwertiger Legierung, korrodiert und nicht stabil. Der Grünspan-Anteil ist hoch“, schildert Hans Hinrich Neve, der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, seinen Eindruck. Hinzu komme, dass die Verarbeitung schlecht sei. „Da sind in der Vergangenheit Fehler passiert.“ Der Bau der 2002 fertiggestellten Klinik sei an einen Generalunternehmer aus Dresden vergeben worden, ebenso wie die Bauaufsicht. „Dazwischen ist ein Aufsichtsmangel passiert.“

Neve zeigt sich ebenso wie der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Bernd Heinemann, einigermaßen fassungslos. „Mit Erschütterung hat der Sozialausschuss die Zustände in der Sana-Klinik Eutin erneut diskutiert. Wenn Schimmelbefall hinter Latextapeten und PVC-Fußböden zurückgehalten und damit die Sicherheit der Patientinnen und Patienten sowie der Beschäftigten aktuell gewährleistet wird, besteht dringender Handlungsbedarf.“

Ausschussmitglieder aller Fraktionen bekräftigten erneut, dass Sana umgehend ein Konzept und einen konkreten Zeitplan vorlegen müsse, um die Zustände zu beheben. Neve: „Ich habe den Eindruck, Sana ist konzeptlos. Es geht weder vorwärts noch rückwärts.“ Er plädiert ebenso wie die anderen Fraktionen dafür, dass sich das Sozialministerium, der Kreis Ostholstein und Sana an einen Tisch setzen, um eine Lösung zu finden.

sas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Fest zum 150-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg steht zwar erst 2019 an – doch jetzt starten die Vorbereitungen. Eine Handvoll Mitglieder der Feuerwehr trifft sich regelmäßig im Gerätehaus an der Ringstraße in Oldenburg, um Ideen zu sammeln für eine umfangreiche Fest-Chronik. Die Leitung hat Wehrführer Marco Kleinschmidt. Gesucht werden jetzt dringend Sponsoren.

12.01.2018

Karate, Theater in der Kulturscheune, zwei Ausflüge, Bratkartoffelbüfett und Weihnachtsfeier: Das sind die Programmpunkte, die sich das Seniorenparlament der Gemeinde für 2018 hat einfallen lassen. Zusätzlich wird monatlich der Karten- und Spieleclub sowie der Kegelclub angeboten.

12.01.2018

Die Stadt Fehmarn erneuert das Brückenbauwerk auf der wegen diverser Schäden derzeit nur eingeschränkt nutzbaren Verbindungsstraße von der Ortschaft Altenteil in Richtung Strand und Campingplätze. Baubeginn ist am kommenden Montag, 15. Januar.

12.01.2018
Anzeige