Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Sanierung der L 57 wegen Unterspülung

Eutin Sanierung der L 57 wegen Unterspülung

Die Landesstraße 57 zwischen Pulverbeck und Redderkrug muss saniert werden. Weil ein alter Feldsteindurchlass zum Großen Eutiner See unterhalb der Straße abgerutscht ist, ...

Voriger Artikel
Drehfunkfeuer: Altmaier will Konflikt lösen
Nächster Artikel
Schutzengel beim Zusammenstoß mit einem Pferd

Unter dem Asphalt ist es hohl: Ein alter Feldsteindurchlass auf der Landesstraße 57 zwischen Pulverbeck und Redderkrug ist abgerutscht, die Fahrbahn teilweise unterspült.

Quelle: Foto: Lintschnig

Eutin. Die Landesstraße 57 zwischen Pulverbeck und Redderkrug muss saniert werden. Weil ein alter Feldsteindurchlass zum Großen Eutiner See unterhalb der Straße abgerutscht ist, ist die Fahrbahn unterspült und somit einsturzgefährdet. Der betroffene Bereich ist durch Leitbaken gesichert, die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird durch eine Behelfsampel abwechselnd um die Gefahrenstelle geleitet.

„Die Seiten des Feldsteindurchlasses sind hinterspült, die teilweise enormen Wassermengen tragen den Unterbau der Fahrbahn ab. Die Straße ist in diesem Bereich nicht mehr standsicher“, sagt Christoph Nieland, Leiter der Autobahnstraßenmeisterei in Scharbeutz. Risse am Fahrbahnrand hatten Mitarbeiter der Straßenmeisterei auf die Unterspülung aufmerksam gemacht. Die Straßenwärter stellten daraufhin bei Untersuchungen fest, dass der Boden unter dem Asphalt teilweise ausgehöhlt ist.

Laut Nieland gibt es nun zwei Möglichkeiten, die Straße zu sanieren. Entweder wird ein Stahlrohr in den Durchlass eingefügt, oder die alte Konstruktion mit Feldsteinen wird wiederhergerichtet. „Wir würden gerne die vorhandenen Steine in die alte Position bringen, schließlich ist der Feldsteindurchlass ein historisches Bauwerk“, sagt Nieland. Allerdings müsse bei dieser Variante darauf geachtet werden, dass eine Wasserleitung der Stadtwerke Eutin nicht beschädigt wird. Nieland verspricht eine kurzfristige Sanierung. Nachdem die Aufträge vergeben worden sind, rechnet er mit etwa drei Wochen, bis die Fahrbahn wieder befahrbar sein wird. Eine Vollsperrung der Straße schließt Nieland nach derzeitigem Stand aus. Die Kosten der Sanierung hingen davon ab, welche Variante gewählt werde.

lin

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.