Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Sanierung der L 57 wegen Unterspülung
Lokales Ostholstein Sanierung der L 57 wegen Unterspülung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 17.09.2013
Unter dem Asphalt ist es hohl: Ein alter Feldsteindurchlass auf der Landesstraße 57 zwischen Pulverbeck und Redderkrug ist abgerutscht, die Fahrbahn teilweise unterspült. Quelle: Foto: Lintschnig

Die Landesstraße 57 zwischen Pulverbeck und Redderkrug muss saniert werden. Weil ein alter Feldsteindurchlass zum Großen Eutiner See unterhalb der Straße abgerutscht ist, ist die Fahrbahn unterspült und somit einsturzgefährdet. Der betroffene Bereich ist durch Leitbaken gesichert, die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird durch eine Behelfsampel abwechselnd um die Gefahrenstelle geleitet.

„Die Seiten des Feldsteindurchlasses sind hinterspült, die teilweise enormen Wassermengen tragen den Unterbau der Fahrbahn ab. Die Straße ist in diesem Bereich nicht mehr standsicher“, sagt Christoph Nieland, Leiter der Autobahnstraßenmeisterei in Scharbeutz. Risse am Fahrbahnrand hatten Mitarbeiter der Straßenmeisterei auf die Unterspülung aufmerksam gemacht. Die Straßenwärter stellten daraufhin bei Untersuchungen fest, dass der Boden unter dem Asphalt teilweise ausgehöhlt ist.

Laut Nieland gibt es nun zwei Möglichkeiten, die Straße zu sanieren. Entweder wird ein Stahlrohr in den Durchlass eingefügt, oder die alte Konstruktion mit Feldsteinen wird wiederhergerichtet. „Wir würden gerne die vorhandenen Steine in die alte Position bringen, schließlich ist der Feldsteindurchlass ein historisches Bauwerk“, sagt Nieland. Allerdings müsse bei dieser Variante darauf geachtet werden, dass eine Wasserleitung der Stadtwerke Eutin nicht beschädigt wird. Nieland verspricht eine kurzfristige Sanierung. Nachdem die Aufträge vergeben worden sind, rechnet er mit etwa drei Wochen, bis die Fahrbahn wieder befahrbar sein wird. Eine Vollsperrung der Straße schließt Nieland nach derzeitigem Stand aus. Die Kosten der Sanierung hingen davon ab, welche Variante gewählt werde.

lin

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kleinkunstbühne Heiligenhafen hat ihr Programmpaket für die Saison 2013/2014 geschnürt. Den Auftakt bestreitet Stand-up-Comedian Markus Krebs am Sonnabend, 12.

17.09.2013

Das war ein Schreck für einen 60-Jährigen aus Schashagen: Er meldete sich am Montag bei der Polizeistation in Grömitz, weil er gegen 17 Uhr auf dem Weg zum Auto im Pappelweg ...

17.09.2013

„Nicht mit dem Kopf durch die Wand — mit Köpfchen!“ Aphorismen als geistvolle Denkanstöße gibt es am Donnerstag, 19. September, um 19.30 Uhr im Haus des Kurgastes in einem Vortrag von Prof.

17.09.2013
Anzeige