Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „Schätzchen“ im Millionenwert erobern Burger Altstadt
Lokales Ostholstein „Schätzchen“ im Millionenwert erobern Burger Altstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 10.09.2016
Zwei dänische Oldtimer, die gestern bei den Fotografen auf Fehmarn besonders begehrt sind: Links ein „Ford T, Touring 19-15“, rechts ein Austin-Modell „Seven Box Saloon“ aus dem Jahre 1930. Quelle: Schwennsen

Der „Alte Schwede“ schafft noch immer Tempo 160. Als dieser schmucke Volvo 1962 gebaut wird, gibt’s noch gar keine Fehmarnsundbrücke. Lange Jahre in den Niederlanden unterwegs, steht er heute in Plön.

Er gehört beim 10. Oldtimer-Treffen auf Fehmarn fast noch zu den Youngstern. Nur wenige Meter entfernt parkt ein Fiat „Tupolino“ aus dem Jahre 1937 – mit Thermosyphonkühlung und Fallbenzin. Die Insider sind schier begeistert.

Das kleine Jubiläum der Oldtimerfreunde Fehmarn ist gestern ein pures Vergnügen. Rein in die Altstadt kommen an diesem Tag nur historische Fahrzeuge – aus gutem Grund. Denn bei Bilderbuch-Sommerwetter trauen sich so viele Oldie-Besitzer wie nie zuvor, mit ihren „Schätzchen“ nach Fehmarn zu fahren.

Ähnlich wie vor zwei Wochen beim Harley-Treffen wird die ganze Stadt zum Oldtimer-Freilichtmuseum. Was für ein Erfolg für eine Veranstaltung, die einst im kleinen Rahmen auf dem Burger Marktplatz begann.

Sogar Gäste aus Schweden, der Schweiz und Frankreich sind dabei – und vor allem ganz viele dänische Oldtimer. Rund 400 Fahrzeuge trudeln ein – ein Oldie-Korso im Millionenwert, wenn sie denn tatsächlich verkäuflich wären. Doch nur wenige trennen sich von ihren Schmuckstücken. Ganz im Gegenteil: Es wird gefachsimpelt und das glänzende Motoren-Innenleben fotografiert. Andere räumen ihre gleichfalls nostalgisch anmutende Picknick-Ausrüstung aus und machen es sich auf dem historischen Kopfsteinpflaster in Burg gemütlich.

Sondermodelle werden vorgeführt, fast jeder kann eine wahre Flut an Geschichten rund um seinen Oldtimer erzählen. „Von Hamburg nach Shanghai“ oder „Rocky Mountain Bremsen“ ist zu lesen, die urigsten Gefährte werden von einer wahren Menschentraube umzingelt und bestaunt. „Was für ein wunderschöner Fehmarn-Tag“ schwärmt eine Dänin – und freut sich schon auch die große Inselrundfahrt am Nachmittag.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kein Nachwuchsprobleme bei den Wahlen – Großes Lob von Bürgermeister Weber.

10.09.2016

Einen „Aktionstag Barrierefreiheit“ gibt es am Dienstag, 13. September, auf dem Neustädter Marktplatz.

10.09.2016

Um Straßenausbaubeiträge und schnelles Internet soll es bei einer Einwohnerversammlung in Oldenburg am Dienstag, 13. September, gehen.

10.09.2016
Anzeige