Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Schätze mit GPS-Gerät suchen
Lokales Ostholstein Schätze mit GPS-Gerät suchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 20.04.2016

Die GPS-Schatzsuche in Neustadt geht in die achte Runde. Vom 17. Mai bis 17. September können Einwohner und Gäste die Stadt auf eine ganz besondere Art und Weise entdecken und erleben. Die Schatzsuche ist eine Mischung aus klassischer Schnitzeljagd und modernem Geocaching, denn gestartet wird mit einer echten Schatzkarte. Diese gibt mit GPS-Koordinaten Hinweise auf den ersten Schatz.

Mit GPS-Gerät startet die Schatzsuche. Zur Belohnung gibt es Münzen. Quelle: Brunhöber (hfr)

Anschließend gibt es immer neue GPS-Daten, sodass die Teilnehmer eine Art Rundgang machen. Insgesamt gibt es vier Schätze mit je einer spannenden Erzählung zu einem Ereignis der Neustädter Geschichte. In diesem Jahr spielen unter anderem das Schicksal des Neustädter Nachtwächters, die Wassermuhme in der Burgstraße und der Brückenzoll eine Rolle. Erfolgreiche Sucher erhalten zum Dank zudem eine Münze. Organisiert und umgesetzt wird das Angebot vom „Verein der Freunde und Förderer des Museums“, der Stadt Neustadt, dem Zeittor, der TALB und dem Stadtmarketing. Weitere Infos unter Tel. 04561/619305.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Notunterkunft auf dem Truppenübungsplatz könnte zum 30. Juni dicht machen — Land verhandelt mit Bundeswehr — Entlassungen beim Roten Kreuz — Betroffene klagen.

20.04.2016

Die Diskussion der Großenbroder Gemeindevertreter über das Thema Breitbandversorgung macht das Dilemma vieler Städte und Kommunen offensichtlich: Unter dem Druck ...

20.04.2016

Brauerei-Besuch und Vortrag über Guldborgsund — Gegenbesuch kommt Ende Mai.

20.04.2016
Anzeige