Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Schaf gerissen bei Gut Rosenhof
Lokales Ostholstein Schaf gerissen bei Gut Rosenhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 21.11.2016

. Am Sonntagmorgen fand der Fehmaraner Schäfer Peter Ehler auf einer Weidefläche von Gut Rosenhof ein totes Schaf aus seiner Herde. „Das Tier wurde offensichtlich gerissen“, sagt Ehler.

Er nahm eine Speichelprobe aus der Wunde des Schafes und schickte sie zu einem Institut nach Hamburg ein, wo mittels DNA ermittelt werden könne, um welche Hunderasse es sich handele. Ehler gehe davon aus, dass es sich um einen großen Hund handeln müsse. Das Schaf habe entsprechende Wunden. Oder war es etwa doch ein Wolf? Ehler winkt bei dieser Frage ab, erläutert: „Davon gehe ich nicht aus, denn ich habe keine Wolfsspuren gefunden.“ Ihm seien Wolfssichtungen eher aus dem Kreis Segeberg bekannt, aber in Ostholstein wäre ihm das neu. Nach der Speichelanalyse in Hamburg wisse man dies aber genau.

Insgesamt hat er 200 Schafe auf Gut Rosenhof. Ehler erstattete gestern Anzeige bei der Polizei. pm

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CISMAR ÖFFNUNGSZEITEN Haus der Natur: 10.00-19.00 Naturmuseum EUTIN SITZUNG Kreishaus, Lübecker Straße 41: 17.00 Hauptausschuss des Kreises Ostholstein ...

21.11.2016

1000 Euro Geldbuße für 72-jährigen Autofahrer aus Pansdorf – Schmerzensgeldprozess folgt.

21.11.2016

. Der Fehmaraner Schäfer Peter Ehler hat am Sonntagmorgen auf einer Weidefläche von Gut Rosenhof ein totes Schaf aus seiner Herde gefunden. „Das Tier wurde offensichtlich gerissen“, sagt Ehler.

21.11.2016
Anzeige