Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Scharbeutz begrüßt seine Bäderdienstler
Lokales Ostholstein Scharbeutz begrüßt seine Bäderdienstler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:16 15.04.2016
Vertreter der Polizei, der Gemeinde Scharbeutz und der TALB begrüßten die sich auf ihren Dienst freuenden Bäderdienstbeamten. Quelle: cd

Sechs Bäderdienstbeamte und ein Praktikant werden die achtköpfige Stammbesatzung der Polizeistation Scharbeutz im Sommer unterstützen. Einer guten Tradition folgend wurden sie gestern von Bürgermeister Volker Owerien mit einem gemeinsamen Frühstück begrüßt. Dies sei stets eine gute Gelegenheit, „um die Gesichter zu den Stimmen zu sehen“, sagte er. Am Ende seiner Rede kam Owerien jedoch ins Grübeln: „Es wäre wohl falsch formuliert, wenn ich Ihnen einen schönen Aufenthalt wünsche.“ Die kommenden Monate seien doch mit sehr viel Arbeit verbunden. Allerdings machten die Beamten dort Dienst, wo andere Urlaub machen. Er hoffe, dass die Polizisten auch in dieser Saison „mit der notwendigen Konsequenz, aber auch mit ein wenig Fingerspitzengefühl“ tätig werden. Zu tun gebe es sicher wieder jede Menge, angefangen beim Vandalismus bis hin zu großen Festen, sagte der Verwaltungschef auch im Namen von Ordnungsamtsleiter Heiko Laskowski sowie von Vorstand André Rosinski von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB) und dem Veranstaltungsorganisator Hansjörg Conzelmann. Er hoffe, dass die Scharbeutzer Station auch in den kommenden Jahren mit Bäderdienstbeamten verstärkt werde, da sich angesichts der weltweiten Sicherheitslage ein zunehmender Inlandstourismus abzeichne.

„An dieser Regelung wird überhaupt nicht gerüttelt“, bekräftigte Ulf Witt, stellvertretender Leiter der Polizeidirektion Lübeck. Er lobte die Gemeinde Scharbeutz, die landesweit als einzige Kommune eine Veranstaltung zum Kennenlernen von Verwaltung, Tourismus und Polizei anbiete. Witt sagte: „Sie sorgen für die Infrastruktur, wir für die Sicherheit.“ Der Bäderdienst habe eine jahrzehntelange Geschichte, erläuterte er weiter. Bevor es 1990 einen offiziellen Erlass gab, meldeten die einzelnen Polizeistation ihren Bedarf selber an. In diesem Jahr werden landesweit 105 Beamte eingesetzt. 45 davon verrichten ihren Dienst in Ostholstein. Beschäftigt sind sie in Scharbeutz, Timmendorfer Strand, Neustadt, Grube, Grömitz, Oldenburg, Fehmarn und Heiligenhafen.

Von Christina Düvell-Veen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ostholsteins Ehrenkreispräsident Ernst-Günther Prühs aus Eutin ist für sein treues Engagement zum Ehrenmitglied der Europa-Union im Kreisverband Ostholstein ernannt worden.

15.04.2016

Am Donnerstagvormittag (14. April) kam es in der Hindenburgallee in Malente zu einem Zusammenstoß zwischen einem Fahrrad und einem Auto.

15.04.2016

Ab Montag, 18. April, wird die komplette Erneuerung der A1 einschließlich Lärmschutz zwischen Bad Schwartau und Sereetz vorbereitet. Es beginnt mit dem Aufbau der Baustellen-Sicherung.

15.04.2016
Anzeige