Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Scharbeutzer Kurpark ist um viele Attraktionen reicher
Lokales Ostholstein Scharbeutzer Kurpark ist um viele Attraktionen reicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 28.06.2013
Von Christina Düvell-Veen
Margot Stamm (76) aus Berlin hat im neuen Kurpark sofort Gelegenheit zum Sporttreiben gefunden.
Scharbeutz

Bevor Staatssekretär Dr. Frank Nägele (SPD) aus dem Kieler Wirtschaftsministerium gestern im Scharbeutzer Kurpark ankam, hatte er Menschen beobachtet, die das Richtfest für eine Ferienwohnungs-Anlage feierten. Außerdem fielen ihm sofort zahlreiche weitere Baukräne auf. Und dann erst das muntere Treiben im völlig neu gestalteten Kurpark. „Ich bewundere Ihren Mut“, wandte er sich in seiner Eröffnungsrede dann auch an Bürgermeister Volker Owerien (parteilos) und an die Scharbeutzer Kommunalpolitiker. Während in anderen Kommunen das Geld, das noch da ist, zusammengehalten werde, werde es in Scharbeutz in die Infrastruktur und damit in die touristische Zukunft investiert. „Die Landesregierung wird Sie nicht alleine lassen. Wir stehen an Ihrer Seite“, erklärte Nägele.

Diese Worte hörten Owerien und die Politiker gerne, beschäftigen sie sich derzeit doch intensiv mit der Umgestaltung des Haffkruger Kurparks. Owerien erinnerte Nägele daran,dass es bereits ein positives Votum aus dem Wirtschaftsministerium gebe und sagte: „Wir hoffen, dass ausreichend Mittel aus anderen Vorhaben oder anderen Ministerien in Ihren Geschäftsbereich zurückfließen und Sie einen Weg finden, die Umgestaltung des Kurparks Haffkrug ebenso zu fördern.“

Zudem warnte er davor, dass die Maßnahmen, die zur Attraktivierung der touristischen Infrastruktur geleistet worden seien, durch einen Ausbau der Bestandstrasse zur Schienenanbindung der festen Fehmarnbeltquerung konterkariert werden könnten.

Der alte Kurpark, der bisher eher „stiefmütterlich“ genutzt worden sei, sei „in die Jahre gekommen und schlichtweg unattraktiv gewesen“. Für etwa 1,5 Millionen Euro sei er nun umgebaut, attraktive Bestandteile seien geschaffen worden. Allein 1200 Quadratmeter groß ist der neue Spielplatz mit einem großen Piratenschiff im Mittelpunkt. Außerdem gibt es einen neuen, etwa 1000 Quadratmeter großen Veranstaltungsplatz. In den Randbereichen des Kurparkteiches seien durch Bodenmodellierungen und unterschiedliche Bepflanzungen Ruhebereiche zum Verweilen eingerichtet worden. Schließlich gibt es noch einen Bereich, der mit „Aktiv und Sport“ überschrieben wird.

Vom neuen Kurpark begeistert zeigte sich auch Ostholsteins neuer stellvertretender Landrat Timo Gaarz (CDU), für den die Einweihung der erste offizielle Auftritt war. Die Gemeinde Scharbeutz versprühe „ihren ganz eigenen Küstencharme und gebe eine hervorragende Visitenkarte für die touristische Weiterentwicklung im Kreis und im Land ab“, formulierte er. Und Bürgermeister Owerien lobte er mit den Worten: „Sie machen Ihren Job gut, und mit Geld können Sie auch umgehen.“

Während Bürgermeister Owerien mit Leticia (6), Timo Gaarz und Dr. Frank Nägele sowie Arend Schäfer mit Tochter Johanna (2) und Walter Benthien, beide vom Ingenieurbüro Benthien aus Neustadt, Tiefbauingenieur Andreas Geist von der Gemeinde, Johannes Grothe von Grothe Bau und dem Landtagsabgeordneten Hartmut Hamerich (CDU) das obligatorische Band durchschnitten, saß Margot Stamm (76) aus Berlin auf einem der Sportgeräte im Kurpark. Sie macht seit 1968 Urlaub in Scharbeutz und urteilte: „Es wird hier immer schöner.“

Millionenschwerer Umbau

1000 Quadratmeter groß ist der neue Veranstaltungsplatz im Kurpark.

1200 Quadratmeter misst der Kinderspielplatz.

1,5 Millionen Euro hat die gesamte Maßnahme gekostet.
722 000 Euro Zuschuss gab‘s vom Land.

Christina Düvell-Veen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über 2000 Stellplätze gibt es auf den Campingplätzen in Neustadt. Damit ist klar: Jede Menge Menschen verbringen ihren Urlaub hier, viele von ihnen sind Kinder.

28.06.2013

Das Baltikum bestimmt die Inhalte des Kultur-Sommers 2013 in Scharbeutz. Da das Schleswig-Holstein-Musikfestival in diesen Wochen den Menschen die Musik Estlands, Lettlands und Litauens näherbringen will, kümmert sich die Scharbeutzer Volkshochschule (VHS) um das Wort, denn, so die Veranstalter: „Musik und Sprache gehören zueinander.

28.06.2013

Stromtankstellen für Elektroautos in Scharbeutz und Timmendorfer Strand installiert.

28.06.2013