Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Schashagens Politik stimmt für stabile Realsteuersätze
Lokales Ostholstein Schashagens Politik stimmt für stabile Realsteuersätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 09.12.2015
Rainer Holtz, Schashagens Bürgermeister. Quelle: gl

Schashagener Bürger müssen im kommenden Jahr weniger draufzahlen als befürchtet. Mittwochabend bestätigten die Gemeindevertreter das, was der Finanzausschuss unlängst empfohlen hatte. Die Realsteuersätze bleiben stabil. Die Grundsteuer A (für land- und forstwirtschaftliche Betriebe) beträgt damit weiterhin 360, die Grundsteuer B (für Grundstückseigentümer) 380 und die Gewerbesteuer 360 Prozentpunkte. Darüber hinaus wurde bei der Sitzung in der „Dorfschänke“ beschlossen, die Zweitwohnungssteuer ab 2016 von 12,5 auf 13,5 Prozent zu erhöhen. Die Einnahmen würden um 8700 Euro steigen.

Einstimmig angenommen wurden auch die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan 2016. Der Haushaltsplan für das Jahr 2016 hat im Ergebnisplan bei Erträgen von 3459800 Euro und einem Aufwendungen von 3694100 Euro einen Fehlbetrag von 234300 Euro. Der Finanzplan liegt bei den Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit bei 3 321500 Euro und bei den Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit bei 3387200 Euro. Das entspricht einem Überschuss von 65700 Euro. Festgesetzt wurde ebenfalls der Gesamtbetrag der Einzahlungen aus der Investitions- sowie der Finanzierungstätigkeit auf 16 000 Euro. Der Gesamtbetrag der Auszahlungen aus der Investitions- und Finanzierungstätigkeit liegt bei 247 300 Euro. So ergibt sich ein Unterschuss aus der Investitions- und Finanzierungstätigkeit von 231300 Euro. Er teilt sich auf in einen Finanzierungsbedarf aus Investitionen in Höhe von 222100 Euro und den Tilgungsleistungen von 9200 Euro.

Die 13. Änderung des Flächennutzungsplanes für die Windparks in Bliesdorf und Krummbek/Bentfeld wurde bei zwei Enthaltungen angenommen. Einstimmig wurde die vom Bau- und Umweltausschuss vorgeschlagene Kenntnisnahme der Vorplanung der DB zur Schienenanbindung feste Fehmarnbeltquerung beschlossen. Zugestimmt wurde einstimmig auch dem geplanten Trassenverlauf der 380-KV-Ostseeküstenleitung. Mit gleichem Ergebnis wurde außerdem beschlossen, der temporären Schließung der Verwaltungsstelle Neustadt zuzustimmen. Um Bürgernähe zu gewährleisten, soll auf Antrag des Bürgermeisters ein „Bürgerkoffer“ verwaltungsmäßig eingesetzt werden.

Die Einwohnerzahl der Gemeinde Schashagen ist um 1,1 Prozent auf 2100 gesunken. Die überwiegend landwirtschaftlich strukturierte Gemeinde hat eine Größe von 4146 Hektar. Inzwischen spielt der Fremdenverkehr eine immer stärkere Rolle. Auf den insgesamt fünf Campingplätzen der Gemeinde gibt es rund 2100 Dauerplätze.

Gunther Lothert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Haushalt knapp beschlossen — Spielplatz umstritten.

09.12.2015

Auszug aus der Spenderliste:

Angelika Flus (100 Euro), Bodo Nehring (25 Euro), Heike Schulz (20 Euro), Urselruth Rokus (20 Euro), anonym (30 Euro), Margrit ...

09.12.2015

Kristina Mohr und Mareile Kordlewska sind immer noch engagiert dabei.

09.12.2015
Anzeige