Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Scheune mit 900 Strohballen abgebrannt
Lokales Ostholstein Scheune mit 900 Strohballen abgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 11.01.2016
Die Scheune brannte in voller Ausdehnung. Quelle: Peyronnet
Anzeige
Ahrensbök

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in einer Hälfte einer landwirtschaftlich genutzten Lagerhalle am gestrigen Sonntagabend gegen 22.45 Uhr zu einem Brandausbruch. Als die ersten Kräfte vor Ort eintrafen, stand der Gebäudeteil (30 x 20 Meter) bereits in Flammen.

In der Halle befanden sich 900 Großquaderballen.

Zur Galerie
Großfeuer im Gewerbegebiet Flachsröste in Ahrensbök: eine Halle mit Getreide, Pferdemistpellets und Großquaderballen Stroh wurde von den Flammen zerstört.

Für die Löscharbeiten musste die B 432 auf Höhe der Einsatzstelle gesperrt werden. Die Löscharbeiten dauerten bis zum Montagmorgen.

Die Kriminalpolizei beschlagnahmte den Brandort und nahm die Ermittlungen auf .

Den Großangriff von 150  Feuerwehrleuten leitete Jörg Stendorf . Unterstützung gab's von den Kameraden aus Pönitz und Scharbeutz, die gegen 3.30 Uhr wieder einrücken konnten. Verletzt wurde nach Auskunft der Regionalleitstelle niemand.

Polizei/jhw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am  Sonntag kam es auf der Autobahn bei starkem Regen zu einem Auffahrunfall. Die beiden Fahrer wurden verletzt, eine Beifahrerin musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Die Autobahn in Richtung Hamburg war für eine Stunde voll gesperrt.

10.01.2016

Ein 49-jähriger Franzose jüdischen Glaubens ist am Sonnabend im Fährbahnhof Puttgarden ausgeraubt worden. Tatverdächtig sind zwei Flüchtlinge aus Syrien und Afghanistan. Sie wurden in Neustadt/H. im Zug festgenommen, sind aber mittlerweile wieder frei.

11.01.2016

Mit einem Lichtbildervortrag von Dr. Kersten Jungk über die Stätten des Weltkulturerbes in Syrien in der Vergangenheit sowie mit Fotos von heute und vor dem Krieg ...

09.01.2016
Anzeige