Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Schnelles Internet: Startschuss in den nächsten Gemeinden
Lokales Ostholstein Schnelles Internet: Startschuss in den nächsten Gemeinden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 09.05.2018
Wangels/Damlos/Harmsdorf

Noch bis zum 27. Mai läuft die Vorvermarktung in Gremersdorf und Schashagen (die LN berichteten). Einen Tag später beginnt die Werbung in den nächsten drei Gemeinden. Ende 2017 wurde in Kasseedorf das erste Glasfaser-Kabel verlegt; mittlerweile ist auch in diversen weiteren Kommunen die erforderliche Mindestanzahl von Verträgen unterschrieben.

„In den ersten Aktionsgebieten konnten wir uns bereits über große Zustimmung freuen und damit sind wir zuversichtlich, den flächendeckenden Ausbau eines kommunalen Glasfasernetzes auch in den weiteren Gemeinden voranbringen zu können“, so TNG-Geschäftsführer Volkmar Hausberg. Das Unternehmen verlegt und betreibt das Netz für das kommunale Projekt unter dem Dach vom Zweckverband Ostholstein (ZVO).

Mitte Mai sollen die Bürger in Wangels, Damlos und Harmsdorf eine Einladung zu den Informationsveranstaltungen in ihren Gemeinden erhalten. Letztere beginnen zum Teil bereits in der Woche vor dem offiziellen Start der Vorvermarktung am 28. Mai, heißt es von TNG. Auch die Infomappen mit den vollständigen Antragsunterlagen sollen an alle Haushalte verschickt werden. Die Infopost erhielten jedoch ausschließlich die Bürgerinnen und Bürger, die kein Schild mit dem Hinweis „keine Werbung“ an ihren Briefkästen haben. Wer bis Anfang Juni keine Post erhalten habe, sich aber für einen Breitbandanschluss interessiere, könne sich direkt an die TNG wenden und sich das Infomaterial zusenden lassen.

Beim ZVO hofft man, dass sich der bisherige Erfolg des Projekts auch in den weiteren Ausbaugebieten fortsetzt. „Wir wollen unsere Region mit dem schnellen Internet flott für die Zukunft machen, Versorgungslücken stopfen und die Standortattraktivität unserer Region sichern“, betont Vorsteherin Gesine Strohmeyer. Sie wirbt für eine möglichst große Beteiligung am kreisweiten Glasfaser-Projekt:

„Jedes Aktionsgebiet, das sein solidarisches ‚Go’ für den Glasfaserausbau Ostholstein gibt, ist ein Erfolg für die gesamte Region.“

Die nächsten Beratungstermine

Noch bis zum 27. Mai können Einwohner der Gemeinden Gremersdorf und Schashagen Verträge mit der TNG als Netzbetreiber einreichen. Mindestens 60 Prozent der Haushalte müssen einen Vertrag abschließen, damit ausgebaut wird. Für Kunden der ersten Stunde wird der Glasfaseranschluss kostenfrei verlegt.

Die nächsten Beratungstermine sind am Freitag, 11. Mai, in Gremersdorf (15 bis 18 Uhr im Sportlerheim) und am Dienstag, 15. Mai, in Dazendorf (16 bis 19 Uhr im Feuerwehrgerätehaus).

Alle Informationen und Termine gibt es online unter www.tng.de/ostholstein.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er heißt hochtrabend Schlossplatz, aber rund ums Ahrensböker Rathaus ist nicht viel mehr als eine sehr große Wiese. Diese bereitet aber Probleme. Denn häufig wird hier Alkohol getrunken und laute Musik gehört, außerdem gibt es Krawalle. Jetzt greift Ahrensbök durch.

09.05.2018

Ein zweistündiger Workshop zum Urban Sketching wird am Sonntag, 13. Mai, im Eutiner Küchengarten angeboten. Beginn ist um 11 Uhr.

09.05.2018

Darauf sind die Lütten ganz mächtig stolz. 18 frisch gekrönte „Ohrenkönige“ erhielten im DRK-Kindergarten Burg ihre eigene Krone mitsamt Urkunde und Medaille. Sie alle haben zwölf Wochen lang erfolgreich an einem täglich 15-minütigen Ohrentraining teilgenommen.

09.05.2018