Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Schönwalde bekommt einen neuen Supermarkt
Lokales Ostholstein Schönwalde bekommt einen neuen Supermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 03.11.2017
Anzeige
Schönwalde

Nach jahrelangen Diskussionen ist der Bau eines neuen Supermarktes in der Gemeinde Schönwalde beschlossen. Die Verträge zwischen der Jens GmbH & Co. KG sowie dem Grundstückseigentümer sind besiegelt. Dies wurde Donnerstagabend im Bau- und Wegeausschuss von der Verwaltung mitgeteilt.

Ausschussvorsitzender Joachim Krüger (SPD) sagte den LN, dass sich alle Beteiligten zusammengerauft hätten. Noch diesen Monat soll es ein weiteres Abstimmungsgespräch geben. Zudem wird das Bauleitplanverfahren fortgesetzt. Laufe alles glatt, erwarte er noch im kommenden Jahr einen Baubeginn an der Ecke L 216 / L 57.

Vor zwei Jahren hatten sich einige Bürger sowie der Betreiber des bereits ansässigen Supermarktes gegen einen weiteren, deutlich größeren Markt ausgesprochen. Dieser würde die Zukunft anderer kleinerer Betriebe im Ort gefährden. Jedoch gibt es auch zahlreiche Einwohner, die nach mehr Einkaufsmöglichkeiten verlangen.

ser

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem starken Anstieg des Ausbildungsangebotes vor zwei Jahren ging die Zahl der angebotenen Ausbildungsstellen im Kreis Ostholstein nun auf 1477 zurück. Das ist ein Minus von 11,5 Prozent. Der Rückgang der bei der Agentur für Arbeit gemeldeten Plätze betrifft insbesondere außerbetriebliche Angebote in Bildungseinrichtungen.

03.11.2017

Die Sozialdemokraten legen auf Fehmarn schon wieder einen Frühstart hin. Als erste Fraktion der Stadtvertretung haben sie ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2018 nominiert. Damit haben sie vor fünf Jahren gute Erfahrungen gesammelt und wurden sogar stärkste politische Kraft.

03.11.2017

Zum Auftakt der Extra-Sitzung der Stadtvertretung Fehmarn sorgte eine kleine Abordnung aus Presen im Inselosten für Aufsehen. Der Grund: Sie äußerten in der Einwohnerfragestunde „große Bedenken“ gegen einen Hotelbau mit etwa 90 Betten im eher beschaulichen Dorf.

03.11.2017
Anzeige