Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Schon 73 Botschafter für Landesgartenschau
Lokales Ostholstein Schon 73 Botschafter für Landesgartenschau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 12.12.2015
Im Anschluss an die einführenden Vorträge wurden die künftigen Gartenschau-Botschafter über das Veranstaltungsgelände geführt. Quelle: hfr

Die Verantwortlichen der Landesgartenschau (LGS) Eutin 2016 gGmbH sprechen von einem „vollen Erfolg“: 73 Teilnehmer verfolgten bei der ersten Veranstaltung für ehrenamtliche Helfer die Vorträge von LGS-Geschäftsführer Martin Klehs und Veranstaltungsleiterin Claudia Ohlsen.

Aufgerufen zu der Info-Veranstaltung mit anschließender Geländeerkundung hatte die LGS gemeinsam mit dem Landesgartenschau-Förderverein sowie der Volkshochschule Eutin. Ziel ist es, möglichst viele Bürger zu Botschaftern für das grüne Großereignis zu ernennen und damit für ein herzliches Willkommen der Gäste in der Stadt und auf der Gartenschau zu sorgen. Das nächste Treffen ist für Sonnabend, 23. Januar, geplant. Treffpunkt ist wieder der Saal im Bauamt an der Lübecker Straße 41. Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr und dauert etwa drei Stunden. „Neueinsteiger sind selbstverständlich willkommen“, heißt es in der Ankündigung.

Ob als Einzelperson oder in der Gruppe, ob jung oder alt, ob für eine begrenzte Anzahl an Tagen oder für den gesamten Zeitraum zwischen April und Oktober — mitmachen dürfen alle, die zum Gelingen der LGS beitragen möchten in den Bereiche Besucherservice, Aktiven- und Künstlerbetreuung, Geländepflege und Logistik, Info-Pavillon und Mobilitätshilfe. Wer mindestens 100 Stunden als ehrenamtlicher Helfer auf dem Gelände tätig ist, erhält neben einer Dauerkarte und Bekleidung, eine Einführung in das Projekt sowie ein Rhetorik- und Deeskalations-Training.

Anmeldungen für das Helfer-Team nimmt die LGS-Geschäftsstelle, Bereich Besucherservice, entgegen. Ansprechpartnerin Nadine Dethling ist telefonisch unter der Nummer 04521/7648975 oder per E-Mail an n.dethling@eutin-2016.de zu erreichen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Projekt „FeLoFa“: Die Inseln Fehmarn, Lolland und Falster rücken zusammen / Begegnung der Seniorenbeiräte / Sport und Kultur verbindet — heute weitere Auftritte.

12.12.2015

Harald Rothe, Leiter der Polizeizentralstation Timmendorfer Strand, geht in den Ruhestand und blickt im LN-Interview auf 45 Jahre im Dienst zurück.

12.12.2015

Großer Andrang beim letzten Backtag von Hans Joachim Seidel und seinem Team / Doch es gibt auch eine versöhnliche Botschaft: Der Schornstein wird weiter rauchen.

12.12.2015
Anzeige