Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Schulen küren beste junge Vorleser
Lokales Ostholstein Schulen küren beste junge Vorleser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 18.12.2015

Vor dem Start in die Ferien haben junge Ostholsteiner in Oldenburg und Heiligenhafen ihr Können beim Vorlesen bewiesen.

An der Wagrienschule in Oldenburg beteiligten sich Schüler der Klassen 2 bis 4 am Wettbewerb. Jeweils drei Schüler, die sich vorher in ihren Klassen als die besten Leser hervorgetan hatten, traten in zwei Disziplinen gegeneinander an. Zunächst wurde ein Text aus einem Lieblingsbuch vorgetragen, anschließend lasen die Teilnehmer einen ihnen nicht bekannten Text vor. Die Mitschüler folgten gespannt den Geschichten über Weihnachten, Ponys und Abenteurer, begegneten dem Sams und tauchten nach der goldenen Kugel des Froschkönigs.

Den ersten Platz erkämpften sich Marlena Gütschow (Klasse 2), Stine Hack (3) und Heinrich Pitzschel (4). Der zweite Platz ging an Thea Prieß (2), Milena Hakobjan (3), Emma Fahrenkrog und Martje Storm (4). Auf dem dritten Platz landeten Liam Maßmann (2) und Adrian Gaede (3).

In der Warderschule in Heiligenhafen ging es für die besten Vorleser der drei sechsten Klassen um den Schulsieg. Mit nur einem Punkt Vorsprung gewann Lars Bohse aus der 6a den Vorlesewettbewerb; er wird die Schule im Februar beim Kreiswettbewerb vertreten.

Eigentlich waren nur Sieger angetreten: In klasseninternen Vorentscheiden waren jeweils die zwei Besten ermittelt worden. Bewertet wurden die Lesetechnik und die Fähigkeit, den Zuhörern Stimmung und Atmosphäre des Buches zu vermitteln. Der Beifall der Mitschüler zeigte, dass es den Vorlesern gelang. Am Ende lag Lars Bohse vorn; zweite Sieger wurden Nils Bohse, Malte Zuch, Ramneek Sandhu, Bennet Baaß und Pelle Weilandt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Neustadt wurden gestern die Posten verteilt.

18.12.2015

Die finanzielle Lage der Gemeinde Göhl ist angespannt. Zwar ist der Haushaltsplan für das kommende Jahr mit Einnahmen und Ausgaben von jeweils knapp 1,8 Millionen Euro ausgeglichen.

19.12.2015

Fast 20 Jahre hat die Gemeinde Gremersdorf die Hebesätze für die Grundsteuer A und B unverändert gelassen.

18.12.2015
Anzeige