Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Schwer was los: Dampfer rollte durch Eutin
Lokales Ostholstein Schwer was los: Dampfer rollte durch Eutin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:43 30.11.2016
Anzeige
Eutin

Das gab ein Aufsehen in der Stadt, als im Mai 1921 das Dampfschiff „Carl Maria von Weber“ durch Eutin gezogen wurde. Die Menschen standen nicht nur auf dem Markt in Trauben und verfolgten das Spektakel. 33 Jahre war das Schiff auf dem Kellersee gefahren, dann wurde es nach Halle verkauft und über Lübeck dorthin gebracht. Verantwortlich für den Transport war die Lübecker Firma Parbs.

Die Verladung auf den Kesselwagen am Kellersee sei gut vonstatten gegangen, heißt es in Archiven, kniffelig sei es unter anderem in Fissaubrück geworden. Die Aufnahme ist Bestandteil der Ausstellung „Ansichtssache – Postkarten und Fotos von Eutin aus 100 Jahren“ im Ostholstein-Museum in Eutin.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

VR Bank und Sparkasse Holstein erhöhen zum Teil die Gebühren.

30.11.2016

Behalten Buschfunk und Unkenrufe Recht? In jedem Fall hat das Gerücht, Bauamtsleiter Bernd Rubelt plane seinen beruflichen Abschied aus Eutin, neue, handfeste Nahrung ...

30.11.2016

In Sachen Windkraft in Bosau spielt jetzt ein neuer Verein mit. Er heißt „Lebenswertes Bosau“ und hat sich aus der Bürgerinitiative „Bosauer Gegenwind“ heraus gebildet.

30.11.2016
Anzeige