Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Schwerer Unfall bei Eutin - Auto prallt gegen Brücke
Lokales Ostholstein Schwerer Unfall bei Eutin - Auto prallt gegen Brücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 02.07.2016
Das Auto prallte gegen ein Brückenportal. Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Eutin

Der Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Sonnabendmorgen gegen 6.20 Uhr auf der Eutiner Südumgehung. Aus bisher noch ungeklärter Ursache prallte ein in Richtung Plön fahrender PKW gegen das Brückenportal der Landesstrasse 181, schleuderte zurück auf die Straße und kam  25 Meter hinter der Brücke mitten auf der Fahrbahn zum Stehen. Ein Eutiner Feuerwehrmann, der sich auf dem Heimweg von der Nachtschicht befand, setzte sofort den Notruf ab und leistete Erste Hilfe.

Obwohl die Person nicht im Fahrzeug eingeklemmt war, musste die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Eutin schweres Rettungsgerät einsetzen. Mit schweren verletzungen kam der Fahrer in die Universitätsklinik Lübeck.

Die bei dem Unfall ausgelaufenen Betriebsstoffe nahm die Feuerwehr mit Bindemitel auf. Zur Reinigung der Verkehrsfläche wurde die zuständige Straßenmeisterei angefordert.

Während der Rettungsarbeiten und der folgenden Reinigungsarbeiten war die Südumgehung zwischen den Abfahrten Ahrensbök und Gleschendorf voll gesperrt. Der Durchgangsverkehr wurde über den Meinsdorfer Weg sowie Wilhelm-Wisser Straße und Friedrichstrasse umgeleitet, was zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen in Eutin sorgte.

Die zunächst alarmierte Freiwillige Feuerwehr Neudorf konnte nicht ausrücken, da zwar ein Alarm-Fax ins Feuerwehrhaus gesendet wurde aber keine Auslösung der Meledempfänger erfolgte. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige