Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Schwerer Unfall vor der Fehmarnsundbrücke
Lokales Ostholstein Schwerer Unfall vor der Fehmarnsundbrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 17.08.2017
Anzeige
Burg a.F.

Die 26-jährige Fahrerin eines Opel Zafira aus Aschaffenburg befuhr die B207 aus Richtung Puttgarden kommend in Richtung Hamburg. Im Fahrzeug befanden sich des Weiteren eine 34-jährige Frau und ihre beiden acht und vier Jahre alten Kinder, allesamt aus Aschaffenburg.

Zirka 800 Meter hinter der Ausfahrt „Burg“ geriet die 26-jährige mit dem Opel über die Mittellinie und stieß frontal mit einem aus Richtung Hamburg kommenden Pkw Toyota Yaris zusammen. In dem Toyota befand sich ein Ehepaar (m/ 60 Jahre alt; w/ 51 Jahre) aus dem Rhein-Sieg-Kreis.

Alle sechs Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt und mussten in umliegende Kliniken eingeliefert werden. Der Schaden an dem Opel Zafira wurde mit zirka 10 000 Euro geschätzt, der an dem Toyota Yaris mit zirka 8 000 Euro.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Gegen 18.45 Uhr konnte die Sperrung der Fahrbahn nach erfolgter Bergung der Fahrzeuge und nach der Aufnahme der ausgetretenen Betriebsstoffe wieder frei gegeben werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige