Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Seenotrettung: Multimedia im Museum
Lokales Ostholstein Seenotrettung: Multimedia im Museum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 13.08.2016

Das Seenotrettungsmuseum Burgstaaken präsentiert sich am Dienstag, 16. August, ab 19.30 Uhr im Veranstaltungsraum des Tourismus-Service Fehmarn (Zur Strandpromenade 4) in Burgtiefe. Unter dem Motto „Seenot – ein spannender Multimedia-Abend zur Rettung auf See“ erfahren die Besucher interessante Hintergründe über diese besondere Arbeit auf See. Das Seenotrettungsmuseum wurde im Oktober 2014 eröffnet und zeigt als Hauptattraktion den außer Dienst gestellten Kreuzer „Arwed Emminghaus“. Aufgebockt auf einer Stahlkonstruktion, schwebt das 1965 gebaute, über 26 Meter lange und 79 Tonnen schwere Schiff mit seinem vier Tonnen schweren Beiboot „Alte Liebe“ über dem Wasser und kann von den Besuchern besichtigt werden.

Karten für den Multimedia-Abend für fünf Euro (Kinder drei Euro, Familien zwölf Euro) gibt nur am Veranstaltungstag ab 19 Uhr an der Abendkasse. Mit der Eintrittskarte erhalten Erwachsene anschließend 1,50 Euro Rabatt beim Besuch des Museums (Kinder einen Euro und Familien vier Euro).

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Premiere am Sund: Drei Tage lang wird die Promenade an der Seebrücke zur Bühne für Artisten, Gaukler und Mimen. Von Freitag bis Sonntag, 19.

13.08.2016

Die Ausstellung „Hardanger trifft Schmuck und vieles mehr“ findet von Freitag, 19. August, bis Sonntag, 28. August, in der Dunkerschen Kate in Bosau am Bischof-Vicelin-Damm 7 statt.

13.08.2016

Die Amnesty International (AI) Gruppe Eutin blickt auf eine erfolgreiche Amnesty-Mobil Tour zurück.

13.08.2016
Anzeige