Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Sein Triumph: Ingo Gädechens zum dritten Mal direkt gewählt

Ostholstein Sein Triumph: Ingo Gädechens zum dritten Mal direkt gewählt

Der im Wahlkreis 9 mit Spannung erwartete Zweikampf zwischen Ingo Gädechens (CDU) und Bettina Hagedorn (SPD) ist am Sonntag frühzeitig entschieden. Der Fehmaraner gewinnt mit 41,5 Prozent der Erststimmen klar gegen Hagedorn, die nur auf 30,8 Prozent kommt.

Voriger Artikel
Eutiner Bauernmarkt macht Lust auf den Herbst
Nächster Artikel
Bürger Boldt kontra Grönwald

Fehmarn/Eutin. Damit behauptet der 57-jährige Fehmaraner, der den Belttunnel befürwortet, unangefochten und so deutlich wie nie zuvor sein Bundestags-Direktmandat im Wahlkreis 9 (Ostholstein/Stormarn-Nord). Die 61-jährige entschiedene Beltquerungs-Gegnerin Hagedorn behält, gut abgesichert auf Platz 1 der Landesliste, aber ihr Mandat in Berlin, das sie seit 2002 innehat.

LN-Bild

Der im Wahlkreis 9 mit Spannung erwartete Zweikampf zwischen Ingo Gädechens (CDU) und Bettina Hagedorn (SPD) ist am Sonntag frühzeitig entschieden. Der Fehmaraner gewinnt mit 41,5 Prozent der Erststimmen klar gegen Hagedorn, die nur auf 30,8 Prozent kommt.

Zur Bildergalerie

„Wenn ich mein Ergebnis vom Wahlsonntag sehe, dann geht es mir heute richtig gut.Ingo Gädechens CDU

54 Walhlbezirke meldeten bei der Kreisverwaltung ihre Ergebnisse. Göhl war in Ostholstein am schnellsten. 137 264 Erst- und 137 273 Zweitstimmen waren gültig.

Nach einem sehr langen Wahlabend im „Brauhaus“ in Eutin kehrt Gädechens erst gegen Mitternacht auf die Insel zurück. Denn ausgerechnet die Fehmaraner lassen beim Auszählen die jubelnde CDU lange warten (siehe Seite 15).

Doch das ist gestern Morgen alles vergessen. Gädechens’ erste Reaktion ist eher zweigeteilt. „Wenn ich mein Ergebnis sehe, geht es mir richtig gut. Wenn ich das Ergebnis auf Bundesebene und die Koalitions-Optionen sehe, nicht so gut“, bekennt er offen. Schon heute geht es in Berlin zur Sache: Um 13 Uhr tagt die um ein Mandat dezimierte CDU-Landesgruppe, zwei Stunden später die Fraktion.

Doch den triumphalen Sieg in Ostholstein kostet Gädechens aus. „Ich bin richtig glücklich, dass ich das dritte Mal in Folge direkt gewonnen habe.“ Und der Erfolg macht ihn sichtlich stolz: „Ich habe schließlich nicht gegen irgendwen kandiert, sondern gegen die Spitzenkandidatin der SPD in Schleswig-Holstein.“

Vom Wähler nimmt Gädechens jetzt den Auftrag mit, sich weiter der Probleme in Ostholstein anzunehmen. Sprich: der festen Beltquerung mitsamt Hinterlandanbindung, aber auch der regenerativen Energien und vieler anderer Sorgenkinder im ländlichen Raum.

Einen kleinen Seitenhieb auf Hagedorn kann er sich unterdessen nicht verkneifen: „Sie hat versucht, mit einer Anti-Haltung gegen die Beltquerung auf Stimmenfang zu gehen.“ Vergeblich. Zum Beispiel Fehmarn: „Vor vier Jahren lagen wir auf der Insel nur einen halben Prozentpunkt auseinander, diesmal habe ich dort ganz deutlich gewonnen.“

Für Gädechens ist die heiße Phase im Wahlkampf jetzt abgeschlossen. Noch am Sonntag hat er sein Wahlmobil in die Waschanlage gefahren. Gestern Nachmittag wollte er den Van an Arend Knoop zurückgeben.

Dann folgt die Wahlnachlese: Um 17 Uhr tagt der Landesvorstand in Kiel, um 19 Uhr der Kreisvorstand in Lensahn. Der Terminkalender am Tag nach seinem Triumph ist bereits gut gefüllt.

Zurück zum Wahlausgang vom Sonntag: Im Vergleich zu 2013 kann Gädechens seinen Vorsprung gegenüber Hagedorn von damals 45,9 zu 37,1 Prozent nochmals vergrößern. Aber: Beide müssen Einbußen hinnehmen, bei den Zweitstimmen fallen sie – im Vergleich zum Bundestrend – sogar noch deutlicher aus. Die CDU verfehlt mit 35,6 Prozent das damalige Ergebnis von 41,2 Prozent deutlich, die SPD kommt auf magere 24,6 Prozent (gegenüber 31,5 Prozent 2013).

Größter Gewinner ist die FDP, die mit starken 13,2 Prozent mit Abstand drittstärkste Kraft im Wahlkreis wird. Ganz überraschend kommt das nicht: Selbst 2013 – im Jahr, als die Liberalen aus dem Bundestag flogen – lagen sie mit 6,2 Prozent deutlich über dem Bundesdurchschnitt. In Timmendorfer Strand (2013 = 10,1 Prozent) erreichen sie mit 19,1 Prozent jetzt ihr Spitzenergebnis. Das Ostseebad war schon bei der Landtagswahl im Mai mit 18,6 Prozent ihre Hochburg.

Dahinter liegen die Grünen mit 9,8 Prozent vor der AfD (8,6 Prozent) und den Linken (6,0 Prozent). Lange Zeit gibt es ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Grünen und AfD um Platz vier.

Die AfD-Hochburgen liegen in Nordstormarn, einzig in Neukirchen (12,5 Prozent) sowie Wangels, Manhagen und Dahme schaffen sie in Ostholstein zweistellige Ergebnisse. Dort schnitt sie – bis auf Manhagen – schon bei der Landtagswahl am besten ab, lag aber noch unter acht Prozent. Top-Erfolge für die Grünen gibt es in Damlos (14,1 Prozent), Eutin (12,7 Prozent) und Göhl (11,6 Prozent), für die Linke in Großenbrode und Göhl (jeweils 9,6 Prozent).

Erfreulich am Sonntag: Die Wahlbeteiligung liegt bei 76,3 Prozent. Ein leichter Aufwärtstrend, denn 2013 gingen nur 73,3 Prozent der Wahlberechtigten an die Urne.

 Gerd-J. Schwennsen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.