Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Senioren Union Oldenburg: Stellvertretende Vorsitzende wiedergewählt
Lokales Ostholstein Senioren Union Oldenburg: Stellvertretende Vorsitzende wiedergewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 30.01.2016

Bei der Jahresversammlung der Senioren Union Oldenburg in Holstein und Umland sind Dr. Rolf Olderog und Gisela Jesko als stellvertretende Vorsitzende einstimmig wiedergewählt worden. Ebenso einstimmig bestätigt wurden Schatzmeister und Kassenwart Ulrich Nörtemann, Schriftführer Siegmar Witzleben und Beisitzer Reinhard Graner.

Nach einem Bericht des Vorsitzenden Günter Heuber zur Arbeit der Senioren Union mit einem vielfältigen Jahresprogramm sprach zunächst Bürgermeister Martin Voigt (parteilos) zu aktuellen Oldenburger Stadtthemen — insbesondere auch zum Thema Flüchtlinge. Ihm schloss sich der CDU-Fraktionssprecher des Kreistages, Timo Gaarz, an. Man habe die Lage in der Stadt und im Kreis gut im die Griff, wären sich sowohl Voigt als auch Gaarz einig gewesen, berichtet Vorsitzender Heuber. Kreis und Stadt hätten sich auf die neue Situation eingestellt. Lob gebühre den Haupt- und Ehrenamtlern für die gute Arbeit und Organisation.

Wie Heuber weiter mitteilt, habe es in einer lebhaften Diskussion jedoch Kritik am Land gegeben. Bis heute gebe es keine klaren Vorgaben und Programme für die Flüchtlinge. Man lasse diese im Ungewissen, schicke sie von einem Sammellager ins andere.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der 59-jährige Altenkremper war fast einen Monat auf dem Traditionssegler „Dagmar Aaen“ von Arved Fuchs unterwegs. Seinen Dienst als Wachführer trat er in Rio de Janeiro an.

30.01.2016

Eine Pause vom Lernen mit viel frischer Luft — das ist der Sinn von Schulhöfen. Doch dort wird auch immer wieder viel gestritten.

30.01.2016

Oldenburgs Schulen sind offenbar so marode, dass ein Neubau in allen Fällen die wirtschaftlichste Lösung wäre.

30.01.2016
Anzeige