Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Wegweiser für Senioren
Lokales Ostholstein Wegweiser für Senioren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 10.09.2018
Seniorenbeiratsvorsitzender Siegfried Müller zeigt den neuen Seniorenwegweiser für Stockelsdorf. Quelle: Doreen Dankert
Stockelsdorf

Alle drei Jahre gibt es ihn, aktualisiert, überarbeitet und druckfrisch: den Seniorenwegweiser von Stockelsdorf. Die fünfte Auflage dieser Broschüre wurde jetzt von ihren Machern, einer vierköpfigen Arbeitsgruppe des Seniorenbeirates, präsentiert.

Nützliche Informationen in kompakter Form

Wichtige und nützliche Informationen, Telefonnummern und Kontaktdaten zu Vereinen, Verbänden oder Beratungsstellen in der Gemeinde Stockelsdorf sind auf knapp 30 bebilderten Seiten kompakt und übersichtlich zusammengestellt. Die Verantwortung für diese Broschüre hat zum wiederholten Male der Seniorenbeiratsvorsitzende Siegfried Müller übernommen. Mitgearbeitet haben die Beiratsmitglieder Jürgen Fischer, Matthias Bössenroth und Monika Rothe.

Wo gibt es diesen Wegweiser?

Der aktuelle Seniorenwegweiser erscheint in einer Auflagenhöhe von 4000 Stück. Das Heft ist kostenlos. Es liegt aus im Rathaus Stockelsdorf, in der Villa Jebsen, in allen drei Gemeindehäusern (Ahrensböker Straße 7, Schulweg 1a und Lohstraße 146) der Kirche, in der Sparkasse Stockelsdorf, beim ATSV (Bäckergang) und bei Veranstaltungen auf den Dörfern in den Gemeindehäusern und den Feuerwehrgerätehäusern.

Zum ersten Mal ist das Herrenhaus das Motiv für das Titelbild dieser Broschüre. Vorher war es fast immer das Rathaus. Und noch etwas ist diesmal anders: der Zeitpunkt des Erscheinens. Bisher üblich war immer ein Erscheinen der Broschüre vor den Sommerferien im Jahr nach der Seniorenbeiratswahl, die alle drei Jahre stattfindet. Die turnusmäßige Wahl des Seniorenbeirats war im Oktober 2017. „Zum Seniorenfrühstück im Juni wollten wir das Heft eigentlich schon verteilen“, sagte Siegfried Müller, „aber die Kommunalwahl mit den zu erwartenden Personaländerungen hat das alles verzögert, denn wir mussten erstmal die konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung abwarten.“ Denn ganz vorn in der Broschüre gibt es immer ein gemeinsames Grußwort von der Bürgermeisterin und vom Bürgervorsteher. Und da gibt es Veränderungen. Die Personalie Julia Samtleben (SPD) steht zwar schon seit der Bürgermeisterwahl am 11. März fest, doch der neue Bürgervorsteher Manfred Beckmann (CDU) wurde erst am 18. Juni gewählt. „Und diese Sitzung mussten wir abwarten“, erklärteMüller, „da kann man einfach nichts machen, deswegen kommt das Heft jetzt mit Verspätung.“

Auch die Karte wurde aktualisiert

„Aber dafür konnten wir in Ruhe ein bisschen Feinarbeit machen“, fügte Beiratsmitglied Jürgen Fischer hinzu. Auch die Stockelsdorfer Straßenkarte mit Hinweisen, wo sich wichtige Institutionen befinden, wurde überarbeitet. Denn inzwischen gibt es die Post nicht mehr im Ortszentrum, sondern neben Famila in Ravensbusch. Und auch das DRK ist umgezogen von der Marienburgstraße nach Ravensbusch. Die Polizeistation ist auf der neuen Karte nicht mehr im Grenzweg, sondern – wie schon seit drei Jahren im wahren Leben – im Anbau des Rathauses.

Diese kompakte Sammlung von nützlichen Daten in Stockelsdorf kommt im Übrigen nicht nur bei Senioren gut an – das hat der Seniorenbeirat in den vergangenen Jahren bereits immer wieder festgestellt. „Eigentlich ist diese Broschüre für alle interessant“, weiß Siegfried Müller, „mein Friseur will das Heft auch immer haben, der hat schon angefragt, wann die neue Auflage endlich da ist.“ Sie ist da. Öffentlich verteilt wird das neue quadratische Heft in Handtaschengröße aber erstmal am 12. September beim Seniorenfrühstück von 10 bis 12 Uhr Gemeindehaus in der Ahrensböker Straße.

Doreen Dankert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knapp 300 Finisher auf der Sonneninsel

10.09.2018

Bei einem Wohnungsbrand in Klingberg (Gemeinde Scharbeutz) ist in der Nacht zum Montag ein Mann verletzt worden. Nachbarn hatten den Notruf gewählt, weil in seiner Wohnung der Rauchmelder piepte.

10.09.2018

Sarah Connor (Freitag), Felix Jaehn (Sonnabend) und Roland Kaiser (Sonntag) waren am Wochenende zu Gast in Timmendorfer Strand. Tausende jubelten den Stars zu und feierten mit ihnen. Hier sehen Sie alle Bilder von den Konzerten, im Lauf des Tages folgen hier weitere Berichte. 

10.09.2018