Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Serbische Autorin liest im Schloss
Lokales Ostholstein Serbische Autorin liest im Schloss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 28.07.2017
Anzeige
Eutin

Die serbische Autorin Barbi Markovic stellt am Dienstag, 1. August beim Literatursommer in Eutin ihren Roman „Superheldinnen“ vor. Zum ersten Mal ist die Veranstaltungsreihe zu Gast im Schloss Eutin. Beginn ist um 19 Uhr im Rittersaal. In Markovics Buch geht es um drei Frauen, die versuchen in den Wiener Vorstädten für Gerechtigkeit zu sorgen. Das Buch ist eine Ode an den Pessimismus und an drei absolut zeitgenössische Superheldinnen.

Barbi Markovic. Quelle: Foto: Hfr

Der Eintritt kostet acht Euro, ermäßigt vier Euro. Tickets gibt es im Vorverkauf im Schloss- Shop unter Telefon 04521/ 709570 oder an der Abendkasse.

Die Lesung ist eine Kooperation mit dem Literaturhaus Schleswig-Holstein, besonders gefördert wurde sie von der Robert-Bosch-Stiftung. Die Veranstaltungsreihe Literatursommer wird seit 1996 vom Literaturhaus Schleswig-Holstein in Kiel organisiert. Jedes Jahr gibt es einen anderen Länderschwerpunkt, in diesem Jahr widmet sich der Literatursommer den Gastländern Bosnien und Herzegowina, Serbien und Kroatien.

Die Reihe wird vom europäischen Netzwerk für Literatur und Bücher Traduki, der Landeszentrale für politische Bildung Schleswig-Holstein und dem Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig- Holstein gefördert.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das mobile Küstenlabor ist auf Sommertour – 150 Kinder gingen in Timmendorf auf Entdeckungsreise.

28.07.2017

Gerettet haben die Insulaner ihren traditionellen „WeinSommer Fehmarn“. Nach 17 Jahren ist das Ministerium für Weinbau in Rheinland-Pfalz ausgestiegen. Gefeiert wird auf dem Burger Marktplatz trotzdem: Mit „WeinTime Fehmarn“ gibt es einen Neuanfang.

28.07.2017

Heiligenhafen: Redeverbot ein Verstoß gegen die Gemeindeordnung.

28.07.2017
Anzeige