Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Sonnenschein: Das Grün ruft
Lokales Ostholstein Sonnenschein: Das Grün ruft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 04.04.2016
Volle Konzentration von Birte Jahnke beim Abschlag: Ehemann Bodo (hinten) und Golflehrer David Walker begutachten ihre Haltung und die Schwungbewegung. Quelle: Ulrike Benthien

Das traumhafte Frühlingswetter lockte am Sonntag nicht nur Cabrio-Fahrer ans Steuer, Eis-Fans ins Straßen-Café und Spaziergänger an den Strand: Auch Golfer nutzten den Tag für Runden auf dem Grün. Auf dem Parkplatz des Golfplatzes Thürk verrieten die Auto-Kennzeichen, dass die Sportler aus der Region und darüberhinaus kommen: aus Plön, Kiel, Lübeck, Stade.

Knapp 500 Golfer gehören zu den Stammspielern in Thürk. Der Platz ist in privater Hand dreier Gesellschafter. „Wir sind ein familiärer Betrieb, kein Verein. Hier gibt es keinen hochnäsigen Präsidenten“, betont David Walker, Betriebsmanager und Golflehrer. Der 54-Jährige, der seit 1993 auf dem Golfplatz Thürk arbeitet, stammt aus Leeds: „Golf-Schicki-Micki kenne ich aus England nicht.“

In die Nähe eines solchen Rufes wolle man auch auf keinen Fall kommen.

„Unsere Angebote sind kundenorientiert. Wir sind offen und heißen Anfänger sehr willkommen“, versichert Walker. Vermutlich ist das ein Grund dafür, dass der Golfplatz Thürk im Gegensatz zu manchen Vereinen und Clubs im näheren und weiteren Umkreis keine Nachwuchssorgen hat. „Die Kosten sind günstig, wir sind eine kleine Anlage — wohl die kleinste Golfanlage weit und breit.“

Als Einsteiger-Angebot gibt es in Thürk einen Platzreife-Kursus mit anschließender Spielberechtigung für den Rest des Jahres für 400 Euro, eine Vollmitgliedschaft kostet 525 Euro. Urlauber, die nach David Walkers Angaben immer häufiger zum Golfen nach Thürk kommen, zahlen für eine Tageskarte 40 Euro.

Zwei, die sich dauerhaft für die 9-Loch-Anlage mit Blick auf den Eutiner Wasserturm und das Plöner Schloss entschieden haben, sind Birthe (45) und Bodo (49) Jahnke aus Lübeck. Seit gut einem Jahr golft das Ehepaar in Thürk. Am Sonntag genoss es die Frühlingstemperaturen und die Gelegenheit, endlich mal wieder im Polohemd spielen zu können.

„Aber für Golfer ist immer Saison. Die Hartgesottenen sind zu jeder Jahreszeit hier“, sagt David Walker. Allerdings entfliehe er im Winter gern nach Spanien, Portugal oder auf die Kanarischen Inseln — er veranstaltet Golfreisen. Denn ohne seinen Sport geht es nicht für ihn. Der gebürtige Schotte — „Schottland ist das Mutterland des Golfens!“ — nimmt den Schläger seit seinem elften Lebensjahr zur Hand. ben

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leicht verletzt worden ist am Sonntag ein Fußgänger in Timmendorfer Strand: Er wurde vor einem Supermarkt im Höppnerweg von einem Leichtkraftrad im Vorbeifahren gestreift.

04.04.2016

Die 34-jährige Petra Marcolin ist neue Leiterin der Kreismusikschule Ostholstein — Nach ihrem Studium war sie unter anderem als Orchestermusikerin und als musikalische Leiterin auf Kreuzfahrtschiffen tätig.

04.04.2016

Musiker aus Kiel eröffneten die Konzert-Saison in Malente.

04.04.2016
Anzeige