Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Sorge wegen Efeu: Schädigt er die Bäume?
Lokales Ostholstein Sorge wegen Efeu: Schädigt er die Bäume?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 05.04.2017
Grüne Stämme: Efeuranken an Straßenbäumen – wie hier bei Sipsdorf (Gemeinde Lensahn) sind in Ostholstein kein seltener Anblick. Quelle: Foto: Jen

Die Ranken zu kappen, sei zudem „aus Sicht des Artenschutzes abzulehnen“, mahnt Carina Leonhardt, Sprecherin der Kreisverwaltung.

Die Diskussion ist nicht neu. Weil es dazu offenbar bundesweit regelmäßig besorgte Anfragen gibt, finden sich zu der Thematik im Internet mittlerweile zahlreiche Stellungnahmen von Umweltbehörden und Naturschutzverbänden. Der allgemeine Tenor: Der Efeu tut den Bäumen nichts.

Auch in Ostholstein werde „immer wieder vermutet, dass Efeu den Wirtsbaum stark schädige – bis hin zum vorzeitigen Absterben des Baumes“, bestätigt Kreissprecherin Leonhardt. Diese „leider viel verbreitete Meinung“ führe regelmäßig dazu, dass Efeupflanzen beseitigt würden. Das allerdings sei keinesfalls wünschenswert: „Der Efeu hat eine hohe Bedeutung als Lebens- und Rückzugsraum sowie als Futterquelle“, erklärt Leonhardt.

Generell seien ihr „keine seriösen wissenschaftlichen Untersuchungen bekannt“, die die Vorurteile gegenüber dem Efeu belegen würden, betont sie. Vielmehr könnten gerade kranke oder geschwächte Bäume stark überwuchert werden, sodass der Eindruck entstehen könne, der Efeu sei Schuld an deren Zustand. In dieser Phase könne auch „nicht ausgeschlossen werden, dass der Efeu den Vitalitätsverlust des Wirtsbaumes beschleunigt“, räumt Carina Leonhardt ein. Gesunden Bäumen drohe durch die Ranken jedoch kein Schaden. „Ein Kappen von Efeustämmen ist im Interesse des Baumschutzes nicht notwendig“, erklärt sie, und verstoße während der Nist- und Brutzeit zudem gegen das Artenschutzrecht.

Die einzige Ausnahme bildeten Bäume, die im Rahmen der Verkehrssicherheit berücksichtigt werden müssten. Erschwere oder verhindere der Efeu beispielsweise die Kontrollen an Straßenbäumen, die regelmäßig auf ihre Standsicherheit kontrolliert werden müssten, könnten die Ranken entfernt werden.

 jen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige