Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „Speedy“ und die Unterwasser-Putzkraft
Lokales Ostholstein „Speedy“ und die Unterwasser-Putzkraft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 17.05.2017

Überraschungsbesuch kommt, der Name deutet es an, überraschend – und so wirkte „Speedy“, die Meeresschildkröte im Timmendorfer Sealife-Center, gestern zunächst leicht verdutzt, als sich ein merkwürdiges, schwarzes Wesen mit einem langen Schlauch im Ozeanbecken zu schaffen machte. Neugierig umkreiste „Speedy“ den Fremden, schien mit dessen Auf- beziehungsweise Untertauchen aber einverstanden zu sein. Schließlich putzte die seltsame Gestalt fleißig vor sich hin, handelte es sich doch um einen der Taucher, die den Frühjahrsputz in den Aquarien erledigten. Der Oktopus „Otto von unten“ bekam sogar einen eigenen Schrubber und half mit, während im Gehege der Otter „Bonnie“ und „Clyde“ Hochdruckreiniger eingesetzt wurden. Insgesamt müssen in der Anlage 40 Becken mit einer Glasfläche von 180 Quadratmetern von innen gereinigt werden. Dabei sind nicht die großen Fische die gefährlichsten. Den meisten Respekt haben die Mitarbeiter vor den tropischen Rotfeuerfischen.

„Deren Stiche sind für den Menschen extrem schmerzhaft“, sagte Biologin Cathrin Pawlak. Wer weiß, ob die Sealife-Bewohner am Ende nicht dachten: Schön ist’s, wenn Besuch kommt – und wenn er dann auch wieder geht. TEXT UND FOTO: LATZEL

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Geld ist beim Weihnachtsbasar des Timmendorfer Ostsee-Gymnasiums zusammengekommen – Eine Ordensschwester aus Sri Lanka bedankte sich vor Ort.

17.05.2017

Studenten der Musikhochschule Lübeck musizieren morgen mit Kindern in der Petri-Kirche.

17.05.2017

TSF gibt Außenstelle am Ortseingang auf – Mietvertrag in der Bahnhofstraße – Suche nach neuem Festivalgelände.

17.05.2017
Anzeige