Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Speisen, Schampus und Artisten auf der Gourmet-Meile
Lokales Ostholstein Speisen, Schampus und Artisten auf der Gourmet-Meile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 28.06.2017
Sie tischen bei der „Lukullischen Meile“ in Timmendorfer Strand auf: Frank Ehlers (Moët & Chandon), Sebastian Hamester (Strandhotel Fofana), Mario Macke (Café Wichtig), Frank Berger (Ars Vivendi), Florian Hannemann (Mein Strandhaus), Thomas Lemke (Orangerie im Maritim-Seehotel) und Dennis Glauche (Suppenkasper, v. l.). Quelle: Foto: S. Latzel
Timmendorfer Strand

Dass es entlang der Timmendorfer Kurpromenade allerlei zu essen gibt, ist bekannt – am kommenden Wochenende wird das dortige Angebot allerdings erheblich erweitert. Acht Gastronomen beziehungsweise Köche laden von Freitag, 30. Juni, bis Sonntag, 2. Juli, erneut zur „Lukullischen Meile“, um die Gäste mit gehobenen Speisen zu versorgen. Damit dabei Mund und Hals nicht allzu trocken werden, steht der Champagner-Hersteller „Moët & Chandon“ als Sponsor bereit – und natürlich, um die Gläser zu füllen.

Wobei Champagner auch im Essen steckt: in der Champagner-Torte, die zur Eröffnung angeschnitten wird, und im „Moët“-Eis, mit dem das „Café Wichtig“ einen Akzent setzen möchte. Von dort kommen auch Salat und Penne mit Pfifferlingen, während das benachbarte „Central Café Fitz“ vor allem auf Desserts setzt. Die „Orangerie“ des Maritim-Seehotels geht mit „Pfeffersteak vom Weideochsen oder Doradenfilet mit Parmesanschaum“ an den Start, und „Mein Strandhaus“ widmet sich den Burger-Spezialitäten von „Salzburger Land Spezial“ über Backfisch- bis Gemüse-Burger. Weitere Auszüge aus dem Speisenangebot: Flammkuchen mit Belag von Sommertrüffel bis Speck („Ars Vivendi“), Sushi-Rollen und gebackene Garnelen („Strandhotel Fofana“) sowie Bouillabaisse und Lammkarree („Suppenkasper Niendorf“), dazu vielleicht noch eine schöne Bowle („Cocktail Revolution“).

Die Preise pro Portion sollen zwischen fünf und 20 Euro liegen, das Glas Schampus (0,1 Liter) schlägt mit zehn Euro zu Buche. Gekocht und zubereitet wird in weißen Pagodenzelten. „Auf Live-Musik verzichten wir mittlerweile“, sagt Janina Schütze von der Tourismus GmbH, „statt dessen bieten wir Walking-Acts“, heißt: Verschiedene Künstler sorgen für artistische und komödiantische Einlagen.

Geöffnet ist die „Lukullische Meile“ jeweils von 11 bis 22 Uhr. Eröffnet wird sie am Freitag um 14 Uhr mit dem Anschnitt der Champagner-Torte, und auf der Promenade sind bis 22 Uhr die „Körperkünstler Tante Luise und Herr Kurt“ sowie Artisten vom „Theater Liebreiz“ auf Stelzen unterwegs. Das „Theater Liebreiz“ ist auch am Sonnabend und am Sonntag vertreten. Am Sonnabend gesellen sich noch „Ea Paravicini“ mit Seiltanz hinzu, und am Sonntag sind außerdem „Die Aristokraten“ mit ihrer „Show Royal“ zu Gast – insgesamt also ausreichend Zutaten für das „exklusive Gourmet-Event“ in Timmendorf.

 latz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!