Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Spendable Historiker
Lokales Ostholstein Spendable Historiker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 29.07.2016
Christian Burgdorf (v. l.), Regine Jepp, Sven Bössow und Kerstin Stein-Schmidt mit dem Pultschild.

Der Wochenmarkt liegt der Bürgergemeinschaft Eutin am Herzen. Nach dem kürzlich ausgeschriebenen Fotowettbewerb und den daraus hervorgegangenen Postkarten (wir berichteten) hat der Verein jetzt ein Pultschild für den Wochenmarkt – Kosten 750 Euro – gestiftet.

Es steht in den Rosenrabatten am Ehrenmal, ist bebildert mit Fotografien der Wettbewerbs-Preisträger und liefert Marktbesuchern unter anderem einen kleinen historischen Abriss: 1257 erhielt Eutin das Stadtrecht, seinen Ursprung hat der Wochenmarkt seit 1869 im preußischen Landrecht.

„Hier kauft man regionale Produkte und erfährt – quasi nebenbei – was in Eutin gedacht, gesagt und getan wird. . . besonders am Sonnabend“ verkündet das neue Schild. „Der Wochenmarkt ist ein Knaller“, bringt es Regine Jepp, Sprecherin der Bürgergemeinschaft, auf den Punkt. Für so viel Unterstützung und Fürsprache können sich Händler und Stadt nur bedanken – das taten Sven Bössow, Sprecher der Marktbeschicker, und Kerstin Stein-Schmidt, Stadtmanagerin, dann auch aufs Herzlichste.

ben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachnutzung der LGS-Flächen soll geklärt werden.

29.07.2016

Heute und morgen Prüfungen im Park und auf der Galoppbahn.

29.07.2016

Antrag auf Aufforstung zurückgezogen – Gemeinde will weiteres Vorgehen bis Ende kommender Woche beraten.

29.07.2016
Anzeige