Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 5000 Euro für den Kinderschutzbund
Lokales Ostholstein 5000 Euro für den Kinderschutzbund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 25.09.2018
Der Kinderschutzbund Ostholstein erhält eine 5000-Euro-Spende (v. l.): Geschäftsführer Martin Liegmann und Katja Kirschall vom DKSB freuen sich über die Unterstützung von Alexandra Hüßler und Martin Czoske von der coop-Stiftung. Quelle: MARKUS BILLHARDT
Neustadt

 Zum vierten Mal engagiert sich die coop-Stiftung „Unser Norden“ für den Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) Ostholstein. Mit einer 5000-Euro-Spende werden das Familienzentrum Neustadt und das Schulabschluss-Programm „2. Chance“ unterstützt.

„Das ist das wunderbar. Der Betrag ist alles andere als klein“, betonte DKSB-Geschäftsführer Martin Liegmann. Die Aufgaben des Kinderschutzbundes seien sehr vielfältig. Auch wenn der Staat vieles finanziell abdecke, man könne alles gar nicht leisten, wenn es nicht diese zusätzlichen Hilfen geben würde. Da die Förderung von benachteiligten Familien und Kindern auch ein großes Anliegen der Stiftung sei, sei der Kinderschutzbund ein idealer Partner, erklärte Martin Czoske, Mitglied des Stiftungsvorstandes, bei der Übergabe des symbolischen Schecks.

„Das wichtigste Thema ist die Integration von Flüchtlingen und Migranten“, so Liegmann. Er erlebe, dass „die meisten offen sind für unser Wertesystem, vor allem die Frauen“. Im Familienzentrum habe der DKSB mit seinen Angeboten vor allem die Mütter und Kinder im Fokus. In eine ganz andere Richtung zielt das Projekt „2. Chance“ ab. Schon seit vielen Jahren lege man einen Schwerpunkt darauf, bei Schülern Hemmnisse abzubauen und sie zu einem regelmäßigen Schulbesuch zu bewegen, damit sie am Ende einen Schulabschluss in der Hand halten.

Markus Billhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Erfolg in den vergangenen Jahren findet die Veranstaltung „MeerZeit mit Pferden“ am Sonntag, 30. September, in Großenbrode am Südstrand ihre Fortsetzung.

25.09.2018

Der Neustädter Astronom Peter Weinreich zeigt ab dem 26. September seine Sternenbilder im Zeittor-Museum. Auch werden Instrumente zur Beobachtung des Weltalls präsentiert.

25.09.2018

Das 180 000 Euro teure Auto ist Teil eines neuen Konzeptes. Die Einsatzkräfte werden sich schwerpunktmäßig um technische Hilfe kümmern.

24.09.2018