Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Spießbraten und Live-Musik bei der Pansdorfer Feuerwehr
Lokales Ostholstein Spießbraten und Live-Musik bei der Pansdorfer Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 03.07.2013
Pansdorf

Der Eintritt kostet drei Euro.

Bis weit nach Mitternacht wird unter freiem Himmel gefeiert und getanzt. Für fetzige und rockige Musik sorgt die Rock-Gruppe „Scamps“ mit Liedern von Müller-Westernhagen, „Deep Purple“

bis hin zu „Queen“. In den Pausen ist ein Discjockey an der Reihe.

Die im vergangenen Jahr eingeführte und sehr gut angenommene „Happy Hour“ wird in diesem Jahr zwischen 20 und 21 eingeläutet: Zwei Bierwagen sorgen dafür, dass die Wünsche der Gäste schnell erfüllt werden. Cocktails runden das Getränkeangebot ab.

Der traditionelle Spießbraten wird wie seit Jahrzehnten schon über Buchenholz zubereitet und frisch im Brötchen serviert. Daneben werden weitere Grillspezialitäten angeboten. Gemütlich niederlassen können sich die Besucher unter anderem auf Strohballen an einem Lagerfeuer.

Der Festplatz ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Busse halten direkt am Feuerwehrhaus, aber auch eine Anreise mit der Bahn ist möglich. Die Entfernung vom Bahnhof bis zum Festplatz beträgt etwa 400 Meter. Die Feuerwehr Pansdorf weist ausdrücklich darauf hin, dass Rucksäcke und Glasflaschen nicht mit auf das Festgelände mitgenommen werden dürfen.

Der finanzielle Überschuss der Veranstaltung dient zur Vervollständigung der Feuerwehr-Ausrüstung und kommt auch der Jugendwehr zugute.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Rathaus sind drei Einsprüche gegen das Ergebnis der Kommunalwahl eingegangen.

03.07.2013

Unbekannte haben offenbar am vergangenen Sonntag aus einem Carport in der Pansdorfer Süderstraße ein Kinder-Quad entwendet. Obwohl es durch vier Fahrräder verdeckt war und eigentlich nur mit dem dazugehörigen Schlüssel gestartet werden kann, war das blau-schwarze Fahrzeug — es ist 45 Kilogramm schwer, einen Meter lang, 60 Zentimeter breit und 50 Zentimeter hoch — vor den Dieben nicht sicher.

03.07.2013

16 junge Soldaten beendeten ihre Ausbildung zum Fachinformatiker jetzt mit der Freisprechungsfeier. Zum ersten Mal fand diese an Bord des Taucherschulbootes „Juist“ in Neustadt statt.

03.07.2013