Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Sportpark Pönitz wird pünktlich im Jubiläumsjahr eingeweiht
Lokales Ostholstein Sportpark Pönitz wird pünktlich im Jubiläumsjahr eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.10.2012
Der über zwei Millionen Euro teure Sportpark Pönitz mit Sportanlagen und Vereinsheim wird am 26. Oktober offiziell eröffnet.
Ostholstein

Schon vor seiner offiziellen Eröffnung hat der Sportpark Pönitz einige „harte Bewährungsproben“ bestanden. Da waren zunächst die Punktspiele der ersten und zweiten Herren-Fußballmannschaften der Sportvereinigung (SVG) Pönitz. „Wir haben bislang alle Partien auf dem neuen Rasen gewonnen“, freut sich Horst Petersen, der Vorsitzende des derzeit weit über 900 Mitglieder zählenden Vereins. Und dann waren da der sechsjährige Luis Jansen und sein Opa Helmut Stachelhaus (64) aus Duisburg. Die Urlauber kickten mehrere Tage hintereinander in Pönitz. „Ein ganz toller Platz“, urteilten die beiden Fußball-Experten.Zahlreiche Gäste werden sich am Freitag, 26. Oktober, ab 15 Uhr ein Bild davon machen können, was in den vergangenen Monaten in Pönitz geleistet wurde. „Mit dem Bau des Sportparks Pönitz wurde eine Anlage geschaffen, die auch kommenden Generationen beste Voraussetzungen für erfolgreichen Schul- und Vereinssport bieten wird“, formulierten Bürgermeister Volker Owerien und Bürgervorsteher Klaus Nagel in ihrer Einladung für geladene Gäste.Für über zwei Millionen Euro angelegt und gebaut wurden ein Kunstrasenplatz der neuesten Generation, Schulsporteinrichtungen wie Laufbahn, Weitsprunganlage und Kugelstoßring sowie ein multifunktional nutzbares Vereinsgebäude. Die Räume sollen genutzt werden sowohl von kleineren Sportgruppen als auch für Aktivitäten von Dorfschaft, Vereinen und Verbänden.Es war von Anfang an Wunsch der SVG, dass der Sportpark 2012, im Jahr ihres 100-jährigen Bestehens, fertig sein wird. „Das, was zeitlich angekündigt wurde, wurde vom Bürgermeister top eingehalten“, freut sich Petersen. Schon in den vergangenen Monaten habe sich der Sportpark, den er als „einmalige Anlage in ganz Holstein“ bezeichnet, als Magnet für neue Mitglieder erwiesen. Es kamen allein 25 neue Fußballer. Im nächsten Jahr könne somit die 1000-Mitglieder-Marke erreicht werden. Für die offizielle Eröffnung sind die Einladungen bereits verschickt. Alle Pönitzer sowie Neugierige aus umliegenden Kommunen können sich ein Bild von dem neuen Sportpark machen. Sie werden am Sonntag, 11. November, ab 12 Uhr zu einem Tag der offenen Tür erwartet. Das allergrößte Geburtstagsgeschenk hat die SVG mit dem Park bereits bekommen. Für alle die, die noch über Präsente zur Einweihung nachdenken, hat Petersen einige Tipps: „Uns fehlen noch ein Flachbildfernseher, eine große Leinwand für den Beamer und einige Personalcomputer.“Weder den offiziellen Einweihungstag noch den „Tag der offenen Tür“ werden Luis und sein Opa miterleben können. Sie sind dann längst wieder in Duisburg. Luis wird ein Jahr lang weiter bei den Bambinis von „Teutonia Tönis“ kicken, und er will seinem Lieblingsverein Borussia Dortmund die Daumen drücken, während sein Großvater „natürlich“ den MSV Duisburg anfeuern wird. Zusammen mit Luis’ Vater Andreas (36) sind sie sich ganz sicher: „Im nächsten Jahr kommen wir bestimmt wieder in die Pönitzer Ferienwohnung, und dann schauen wir mal nach, wie hier alles ganz fertig aussieht.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eutin - Der Edelmetall-Experte Dieter Schönke begutachtete im Ostholstein-Museum mitgebrachte Sammlerstücke – umgeben von feinen Exponaten der aktuellen Ausstellung.

14.10.2012

Verein möchte Pädagoge Picht verpflichten, doch der pocht auf einen Tarifvertrag.

15.10.2012

Oldenburg - Regionalplaner Dr. Lüken-Isberner spricht im LN-Interview über das Bahn-Potenzial von Oldenburg.

22.10.2012