Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Stadt sucht Busfahrer für Shuttle-Service

Fehmarn Stadt sucht Busfahrer für Shuttle-Service

Fehmarn: Stabsstelle Asyl plant eine bessere Anbindung der Flüchtlingsunterkunft in Albertsdorf nach Burg.

Fehmarn. Albertsdorf a. F Prompt hat die Stadt Fehmarn auf kritische Töne zur Flüchtlingsunterkunft Albertsdorf reagiert. Der Kinderschutzbund hatte (wie berichtet) eine bessere Integration angemahnt, die – wie andernorts im Kreis – durch die isolierte Lage erschwert werde.

Ein Hauptproblem, die Anbindung von Albertsdorf an die Inselmetropole Burg, versucht die Kommune in Kooperation mit dem Bürgerbusverein zu lösen. In Eigenregie soll ein Shuttle-Service eingerichtet werden. Daran arbeitet Asylkoordinator Kurt-Henning Marten seit einigen Wochen. Erste Gespräche hatten ergeben, dass die Organisation eines (Sonder-)Linienverkehrs im Rahmen des ÖPNV kaum Chancen auf eine Realisierung hat.

Marten: „Für einen Shuttle-Service benötigen die Fahrerinnen und Fahrer keinen Personenbeförderungsschein, wenn auf ein festes Entgelt verzichtet wird.“ Stattdessen könnte um eine Spende gebeten werden. Zusätzlicher Pluspunkt: Der Shuttle-Service stünde dann nicht nur den Flüchtlingen, sondern auch anderen Fahrgästen, insbesondere der Einwohnerschaft und den Urlaubsgästen, zur Verfügung.

Derzeit sucht er Personen für diese ehrenamtliche Aufgabe.

Wichtig sei für die Stadt die Beschäftigung von Flüchtlingen – jeden Alters, nicht nur Jugendlicher. Im Juni fand eine gemeinsame Veranstaltung mit der Bundesagentur für Arbeit, dem Jobcenter Ostholstein sowie der Volkshochschule statt. Eingeladen waren interessierte Arbeitgeber. Im Anschluss konnten etliche Beschäftigungsverhältnisse vermittelt werden. „Bedauerlich ist nur, dass es einem Teil der Flüchtlinge an der notwendigen Ausdauer mangelt“, so der stellvertretende Bürgermeister Werner Ehlers (CDU). Dennoch habe eine große Anzahl von Personen eine gute Beschäftigung gefunden und erziele ein eigenes Einkommen. Wichtig sei der Stadt aber, bei der Verbesserung der Situation für die Flüchtlinge diese nicht besserzustellen als deutsche Einwohner, „um keinen sozialen Unfrieden aufkommen zu lassen“.

gjs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.