Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Stadtbucht: Vandalismus am Kreuz
Lokales Ostholstein Stadtbucht: Vandalismus am Kreuz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 28.04.2018
Das abgerissene Kreuz blieb am Boden liegen. Quelle: Foto: Hfr
Eutin

„Dieser Vorfall, den wir bei der Polizei angezeigt haben, hat uns sehr erschreckt“, zeigt sich Propst Peter Barz verärgert über die Respektlosigkeit der Rabauken. Der Garten lädt jedermann zum Verweilen ein. „Der Kirchgarten ist offen für alle. Ich sehe täglich von meinem Schreibtisch aus, wie Menschen sich über dieses Areal freuen. Aber solche Zerstörungen bringen uns natürlich in ein Dilemma: Schlimm wäre es, wenn wir den offenen Garten schließen müssten“, sagt Barz. Er bittet um mehr Wertschätzung und Aufmerksamkeit. „Dieser Garten ist für viele Menschen zu einer Kirche unter Bäumen, zu einem Begegnungsort mit Gott geworden und soll ein Ort der Ruhe und Besinnung sein.“

 vg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!