Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Fleißige Radfahrer geehrt
Lokales Ostholstein Fleißige Radfahrer geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 09.10.2018
Bei der Abschlussveranstaltung zum Stadtradeln in Oldenburg wurden die fleißigsten Radler geehrt. Quelle: HFR
Oldenburg

128 Radfahrer, 19 Teams, 24 454 Kilometer, drei Tonnen gespartes CO2: Das ist die Bilanz des Projektes „Stadtradeln“ in Oldenburg. Bei der Abschlussveranstaltung im Gewerbezentrum wurden jetzt die fleißigsten Teilnehmer der Kampagne zum Klimaschutz geehrt. Bürgermeister Martin Voigt (parteilos) und Bürgervorsteherin Susanne Knees (CDU) dankten allen, die die Aktion unterstützt haben: „Sie haben etwas für die Umwelt sowie ihre Gesundheit getan und waren obendrein noch ein gutes Beispiel für andere.“

Innerhalb des Kreises Ostholstein hat Oldenburg den dritten Platz belegt. Die erfolgreichsten Teams der Stadt waren: Wagrien Runners and friends (3122,9 km, 443,5 kg CO2), Rathaus Oldenburg in Holstein (2513,5 km, 356,9 kg CO2) und die Allmess GmbH (2397,9 km, 340,5 kg CO2). Die meisten Kilometer geradelt sind Thomas Lange (1244 km, 176,7 kg CO2), Ralf Balszus (1207 km, 171,33 kg CO2) und Dr. Stephan Reck (930 km, 132,02 kg CO2).

Svenja Dieck, die die Aktion in Oldenburg organisiert hatte, veranschaulichte die CO2-Einsparungen mit einem Vergleich: „Ein Kilo entspricht 204 gefüllten Luftballons, drei Tonnen entsprechen 612 000 Luftballons.“ Bürgermeister Voigt freut sich über den Erfolg. Für ihn steht schon jetzt fest: „Oldenburg wird auch beim Stadtradelon 2019 dabei sein.“

Aktuell sind laut Egoh kreisweit etwa 1400 Kilometer Radwege ausgeschildert, darunter Themenrouten wie der Ostseeküstenradweg oder der Mönchsweg. Die Egoh will nach eigenen Angaben den Radtourismus in Ostholstein fördern und sucht Menschen, die ihre Ideen in einer Arbeitsgemeinschaft einbringen möchten. Infos gibt es bei Cora Brockmann (045 21/808 823, brockmann@egoh.de) oder Silke Hantusch (043 61/620 809, hantusch@egoh.de).

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist wieder soweit: Die Universität zu Lübeck begrüßt 1011 neue Studenten der Uni Lübeck in St. Petri. Erstmals waren auch Ergotherapie- und Logopädiestudenten dabei.

08.10.2018

Auf diesen Tag haben Kirche und Orgelbauverein seit Jahren hingearbeitet: Montagnachmittag ist die neue Orgel angeliefert worden. Viele Bürger fassten mit an. Jetzt beginnt der wochenlange Aufbau.

08.10.2018

Mehrere Menschen melden am Montagmorgen einen Wolf bei Süsel. Die Polizei wird eingeschaltet, doch dann stellt sich heraus: das Tier ist gar kein richtiger Wolf.

08.10.2018