Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Stadtwerke spenden 1250 Euro an die Tafel
Lokales Ostholstein Stadtwerke spenden 1250 Euro an die Tafel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 21.12.2017
Anzeige
Eutin

Die Stadtwerke Eutin (SWE) unterstützen die Tafel mit 1250 Euro. In diesem Jahr stockte das Unternehmen die Summe um 250 Euro auf, verbunden mit einer Bitte:

„Wir würden uns freuen, wenn Sie mit dem zusätzlichen Geld vorrangig etwas für die Kinder und Jugendlichen tun könnten, die zu Ihnen kommen“, sagte SWE-Geschäftsführer Marc Mißling.

Ingeborg Schläfke als stellvertretende Vorsitzende der Eutiner Tafel und Beisitzer Jochen Detlefs zeigten sich sehr erfreut über die Spende und wussten auch sofort, wofür der zusätzliche Betrag verwendet werden soll: „Wir werden damit unter anderem die Realisierung einer Idee vorantreiben und warme Winterstiefel für die Jüngsten unter unseren Kunden anschaffen.“ Die Organisation versorgt 900 Menschen im Raum Eutin und Malente, darunter etwa 300 Kinder. Und obwohl die meisten Supermärkte die Tafel tatkräftig unterstützen, sind die Ehrenamtler dankbar für jede Spende. Für die festen Kosten müssen nach angaben der Tafel 35000 Euro pro Jahr aufgewendet werden. Unverändert gut sei die Motivation der 70 Helfer und das Interesse an der Mitarbeit. Jochen Detlefs : „So wie bei mir ist es bei vielen Menschen: Ich trat in den Ruhestand, es ging mir gut und ich wollte einfach ein Stück davon zurückgeben.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist kein Vergnügen, sein Auto auf dem Parkplatz am Eutiner Schloss abzustellen. Tiefe Löcher, Pfützen, zäher Matsch und fehlende Lampen machen den Weg vom und zum Auto beschwerlich. Ganz abgesehen von den dreckigen Schuhen.

21.12.2017

Am Morgen von Heiligabend steigt bei vielen Kindern die Spannung. Wann kommt endlich der Weihnachtsmann? Bei einigen Familien in Ostholstein ist plötzlich ein lautes Klingeln vor dem Haus zu hören. Mit seiner Glocke läutet Sascha Horn seine anstrengendste Zeit des Jahres ein.

21.12.2017

Lange haben die Bosauer darauf gewartet, jetzt geht es los mit dem Glasfasernetz. Im Januar beginnt in der Gemeinde die Vorvermarktung. Vier Informationsveranstaltungen in den Dorfschaften sollen helfen, alle Fragen zu beantworten. Außerdem bekommen die Bosauer Post von der TNG.

21.12.2017
Anzeige