Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Stall brennt nieder - acht Tiere sterben
Lokales Ostholstein Stall brennt nieder - acht Tiere sterben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 27.12.2012
Die Scheune brannte vollständig nieder. Quelle: Peter Mantik
Kellenhusen

Der Brand war am frühen Morgen des ersten Weihnachtstages in einem Stall am Zeltplatzweg ausgebrochen, wie die Polizei heute mitteilte. Zur Brandursache machten die Ermittler bisher keine Angaben.

Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass das rund sechs mal 15 Meter große Stallgebäude vollständig niederbrannte. Alle acht Tiere, die darin untergebracht waren, starben.

Die Kriminalpolizei in Neustadt ermittelt in dem Fall. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 045 61/61 50 zu melden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schönwalde - Die Polizei sucht nach einem Unfall in Schönwalde den Fahrer eines Geländewagens.

27.12.2012

Mit zwei üppig gefüllten bunten Tellern überraschten Landrat Reinhard Sager und Joachim Gattung, Fachdienstleiter für Ordnung und Sicherheit beim Kreis, gestern die beiden diensthabenden Mitarbeiter der Rettungsleitstelle des Kreises Ostholstein in Eutin.

25.12.2012

Verein „Tiere in Not“ versorgt auf Fehmarn und in Heiligenhafen herrenlose Vierbeiner.

23.12.2012