Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Stararchitekt von Gerkan: „Die Idylle war die Identität“

Heiligenhafen Stararchitekt von Gerkan: „Die Idylle war die Identität“

Der 81-jährige Meinhard von Gerkan, Heiligenhafens wohl bekanntester Mitbürger, äußert sich kritisch zur Entwicklung der Stadt. „Die touristische Entwicklung kann den demografischen Wandel nicht stoppen“, sagt der Hamburger Stararchitekt.

Voriger Artikel
Swing und Groove beim Benefiz-Konzert
Nächster Artikel
Eigenes Blockheizkraftwerk für das Aktiv-Hus

Tourismus-Boom: Auf dem Steinwarder in Heiligenhafen entstehen 1500 neue Betten.

Quelle: Fotos: Peter Mantik/dpa

Heiligenhafen. Sein Wort hat Gewicht. Meinhard von Gerkan, Heiligenhafens wohl bekanntester Mitbürger und Sommergast, äußert sich nach dem LN-Bericht über den soziodemografischen Wandel in Ostholstein — und speziell in Heiligenhafen — zu den Veränderungen in der Stadt und wagt eine Prognose, wie es mit der Warderstadt weitergeht. „Die touristische Entwicklung kann den demografischen Wandel nicht stoppen“, sagt der Hamburger Stararchitekt.

 

LN-Bild

„Heiligenhafen hat mit geringstem Aufwand ein Maximum an Masse ge- schaffen.“ Meinhard von Gerkan, Architekt

Er baute die MuK

Meinhard von Gerkan: 1935 in Riga geboren; Stararchitekt in Hamburg; baute u.a. die MuK in Lübeck, den Flughafen Fuhlsbüttel, den Berliner Hauptbahnhof und das Chinesische Nationalmuseum; mit Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik ausgezeichnet.

Von Gerkan residiert in den Sommermonaten in seinem Häuschen auf dem Graswarder. Dem Weltbürger und Stararchitekten liegt die Kleinstadt seit Jahrzehnten am Herzen. Und gerade weil das so ist, spricht er seine Einschätzung offen und ehrlich aus: „Ich kenne Heiligenhafen noch aus der Zeit, als Stadt und Warder durch eine Holzbrücke miteinander verbunden waren. Diese Idylle war einmal die Identität Heiligenhafens.“ Übrig geblieben sei davon wenig.

Auch, weil Fischerei und Getreidewirtschaft als zentrale Standbeine neben dem Fremdenverkehr fast vollständig weggebrochen seien. Der Ferienpark, die 70er-Jahre- Bauten auf dem Steinwarder oder auch das Kaufhaus Stolz im Stadtzentrum seien Ausdruck des geringsten Aufwandes, um ein Maximum an Masse und Volumen zu schaffen. „Es geht nur ums Geld“, kritisiert der Feingeist und Ästhet.

Ob die jüngste Entwicklung mit der zwar teilweise hochwertigen, aber eben doch massiven Bebauung auf dem Steinwarder positive Folgen haben wird, da ist sich von Gerkan nicht so sicher.

„Möglicherweise gibt es kleine Impulse“, sagt er. Allerdings störe ihn beispielsweise am Marina Strand Resort, dass den Eigentümern „merkwürdige Auflagen“ zur Nutzung auferlegt würden, die zu einer Marktwirtschaft nicht passen würden. Gemeint ist damit, dass die Hausbesitzer nur sechs Wochen pro Jahr selbst in den Häusern wohnen dürfen und die restliche Zeit als Vermieter auftreten müssen.

Zur Optik des Luxus-Resorts sagt von Gerkan: „Auch hier ist eine Enge vorhanden, befinden sich viele Häuser auf engstem Raum.“ Nicht anders der Eindruck vorn an der Seebrücke, wo die beiden Sroka- Hotels als Rohbauten schon jetzt die Szenerie bedrängen. „Diese Bauwerke sind mit ihrer Gassenbildung zu hoch, in dieser Lage gegen die Natur“, so von Gerkan, der weiter moniert: „Der landschaftliche Bezug ist hier nicht gegeben. Diese Art Hotel sind eher etwas für die Großstadt.“

Eine rosige Zukunft, wie sie im Ort herbeigesehnt wird, kann von Gerkan nicht erkennen. Schon gar nicht, dass etwa der demografische Wandel (LN berichteten) hin zu einer immer älteren Gesellschaft somit aufgehalten werden könne. Die direkte Lage an der See sowie auf der Route Hamburg — Kopenhagen sei zwar ein Plus, grundsätzlich ziehe es junge Menschen aber nun einmal in die Metropolen. In Italien beispielsweise seien ganze Dörfer ausgestorben.

Heiligenhafens von der Bertelsmann-Stiftung prognostizierte Zukunft mit 81,3 Prozent Mitbürgern in der Altersgruppe 65plus bis 2025 sei jedenfalls kein Schicksal, dass die Warderstadt allein treffe.

Bürgermeister Heiko Müller (parteilos) wünsche er viel Durchsetzungskraft, um positive Veränderungen anzuschieben. Allerdings seien die Machtstrukturen in Heiligenhafen offensichtlich derart kompliziert, dass er viel Hoffnung auf Besserung nicht habe.

Von Gerkans höchstes Augenmerk gilt folgerichtig dem Vogelschutzgebiet auf dem Graswarder vis-à-vis zu seinem Haus. „Das ist einmalig und schützenswert. Dies ist der eigentliche Schatz, den Heiligenhafen noch besitzt.“

Von Peter Mantik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.