Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Starker Auftritt — die Landesgartenschau
Lokales Ostholstein Starker Auftritt — die Landesgartenschau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 11.02.2016
Ob Jan Josef Liefers (r. i. U.-S.), Markus Maria Profitlich, Johann-Heinrich Voß, „Max and Friends“ oder Tango Argentino — Höhepunkte wechseln einander ab. Quelle: Fotos: Teutopress/dpa/ Olaf Malzahn/gisela Andres

In Gärten und Parks Ostholsteins sprießen die ersten Schneeglöckchen — ein untrügliches Zeichen für den Vorfrühling. Kein Wunder also, dass bei vielen Nordlichtern auch die Vorfreude auf die Landesgartenschau (LGS) in Eutin stetig steigt. Gestern nun stellten LGS-Geschäftsführer Martin Klehs und Veranstaltungsleiterin Claudia Ohlsen die Programmhöhepunkte der vom 28. April bis zum 3. Oktober währenden Schau vor. Und da erklingen zwischen den Beeten nicht nur Klassik und Blues. Absoluter Höhepunkt bei mehr als 2000 Veranstaltungen ist der Auftritt von „Tatort“-Star Jan Josef Liefers mit seiner Band „Radio Doria“ am 2. September. Martin Klehs ist stolz darauf, „was wir, vor allem aber Frau Ohlsen, geschaffen haben“. Und die so gelobte verspricht: „Wir sind so facetten- und umfangreich wie keine Landesgartenschau in Schleswig-Holstein zuvor.“

Bereits am Eröffnungs-Donnerstag beginnt die wöchentlich wiederkehrende „After-Work-Musik“ auf der Sparkasse-Holstein-Bühne. Dort treten junge Musiker aus Schleswig-Holstein auf, aber auch Publikumslieblinge wie „Max and Friends“ oder Lene Krämer & „Groove Guards“. Es erklingen Jazz, Folk und Soul zum Tagesausklang zwischen 18.30 und 20.30 Uhr, ebenso der Tango Argentino. Überhaupt Tango — am 4. August haben LGS- Besucher die Chance, in Kursen ihr Können zu vervollkommnen oder eine neue Leidenschaft zu beginnen.

Zum Thema blaue Stunden, in denen mit einem Wein oder Cocktail die Abende auf der LGS genossen werden sollen, passen auch die monatlichen Gartenschau-„Chill out“- Freitage. „Da geht‘s mit guter Musik ins Wochenende“, so Klehs. NDR-Moderatoren ziehen von 17 Uhr an im Seepark die Regler auf.

Frühschoppen- und Blues-Fans können sich das Pfingst-Wochenende vormerken. Am Sonnabend und Montag sind auf der Bühne der Sparkasse Holstein von 11 Uhr an die Bands „The Forty Fours“ (Sonnabend) und „Zakiya Hooker“ (Montag) zu hören. Am Sonntag ist der Bühnenbereich einem großen Ökumenischem Pfingstgottesdienst vorbehalten. Hebbel-Lieder erklingen am Sonnabend, 28. Mai, von 17.30 Uhr an in der Orangerie, am 5. Juni, ebenfalls ein Sonnabend, werden auf der LGS die 21. Weber-Tage eröffnet. „Das lag uns besonders am Herzen“, so Ohlsen. Zu Ehren des Eutiner Komponisten und Dirigenten Carl Maria von Weber führt die Sinfonietta Lübeck ein Konzert mit Werken von Weber, Haydn, Mozart und Beethoven auf. Und was wäre eine Eutiner Gartenschau ohne Johann-Heinrich-Voß? In Kooperation mit der Voß-Gesellschaft, dem Ostholstein-Museum und der LGS soll den Gästen „der bedeutende Lyriker aus der Goethezeit“ nähergebracht werden, informierte Dr. Frank Baudach (Landesbibliothek). Dann ist auch Premiere für die CD mit Voß-Liedern.

„Jetzt wird‘s laut“ heißt es immer dienstags zwischen 15 und 16 Uhr. Dann gibt‘s auf der Bühne im Seepark ein Programm für die ganz jungen LGS-Besucher. Von „Schmetterling trifft Pusteblume“, über „Piraten, Wellen und Spinat“ bis zu „Kulinarius Karottengold“ und „Geheimnissen aus Gärtner Pauls Gemüsegarten“ reicht das vielfältige Kinder-Programm.

Comedy-Fans amüsieren sich am 31. Mai bei Markus Maria Profitlich. TV-Moderatorin Bettina Tietjen liest am 26. Juli aus ihrem Buch über ihren an Demenz erkrankten Vater. Und mit dieser Auswahl an Terminen ist noch lange nicht Schluss. Claudia Ohlsen verspricht: „Es werden 159 fantastische Tage. Seien Sie gespannt, auf alles was kommt.“

Tickets & Informationen

Am 28. April wird die Landesgartenschau (LGS) in Eutin eröffnet, am 30. April erfolgt die offizielle Einweihung mit Ministerpräsident Torsten Albig (SPD). Die Ausstellung auf dem 27

Hektar großen Gelände soll bis zum 3. Oktober 600000 Besucher an den Großen Eutiner See locken.

Der Preis für eine Tageskarte beträgt 16 Euro (ermäßigt 14). Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt. Die Abendkarte (18.30 Uhr bis Sonnenuntergang) kostet zehn Euro.

Die überwiegende Zahl der 2000 Veranstaltungen ist Teil des Programms. Lediglich extra ausgewiesene Auftritte wie von Jan Josef Liefers, der Lichterglanz im Schloss (29./30. Juli), Haydns Schöpfung (26. Juni), das Profitlich-Programm und anderes kosten extra.

• Infos unter : http://www.eutin- 2016.de/besuch.html

Martina Janke-Hansen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige