Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Stillstand bei allen Bauprojekten
Lokales Ostholstein Stillstand bei allen Bauprojekten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 06.06.2016
Blick von Rüting aus auf den Kabelhorster Windpark. Quelle: Louis Gäbler

Zu den Windkraftverlierern zählt auch die Gemeinde Kabelhorst, die vor zwölf Jahren als eine der ersten Kommunen auf den Zug der Energiewende mit vier Anlagen aufgesprungen ist. Kabelhorst liegt im Heringsdorfer Drehfunkfeuer- Radius. Hier steht ein Urteil vor dem Oberverwaltungsgericht aus. Gewinnt die Deutsche Flugsicherung (DFS) gegen das Land, werden Bau- oder Repowering-Vorhaben innerhalb des 15-Kilometer- Gürtels nur im Ausnahmefall genehmigt. Problem zwei ist der Entwurf des neuen Regionalplanes, in dem der bestehende Windpark nicht mehr als Eignungsfläche ausgewiesen wird. So lange das Land nicht Fakten schafft, besteht auch Problem drei: Bürgermeister Hartmut Poetzel (CDU) erklärt: „Das Land fordert von der Gemeinde einen Flächennutzungsplan für den gesamten Ort. Hierbei spielt aber die Windkraft eine zentrale Rolle. Und so lange die nicht offiziell geklärt ist, können wir den F-Plan nicht beschließen.“ Alle Bauprojekte liegen auf Eis. Poetzel erklärt: „Ein Schlag ins Kontor.“ pm

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erläuterungen zur Skulpturen-Ausstellung „KunstBetriebe“ mit Rundgang.

06.06.2016

Bürgermeisterkandidat Christian Witt (parteilos) möchte den Malentern die Möglichkeit geben, sich über ihn zu informieren, ihm wichtige Anliegen mitzuteilen und ihm diese auch zu zeigen.

06.06.2016

Auf der „Hej Dänemark“-Radtour wird künftige Tunnel-Baustelle besucht.

06.06.2016
Anzeige