Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Stimmungsvoller Sonnengruß
Lokales Ostholstein Stimmungsvoller Sonnengruß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 27.08.2018
Zum musikalischen Sonnenaufgang machten sich auch Besucher aus Pansdorf (l.) und Scharbeutz auf den Weg.

Welch Faszination ein Sonnenaufgang auf Menschen ausüben kann, zeigt sich am Sonntag gegen 5.45 Uhr in Niendorf. Etwa 300 Besucher kommen zu Fuß, mit dem Auto oder auf dem Rad an den Freistrand. Ausgerüstet mit Bollerwagen, Picknickkörben, Decken und Klappstühlen wollen sie dem „Sunrise-Feeling“ nachspüren, zu dem Tourismusdirektor Joachim Nitz und sein Team geladen haben. „Wir haben es in der Zeitung gelesen“, sagen Silke und Reinhard Neumann aus Pansdorf, die angesichts des regnerischen Wetters vom Vortag fast nicht gekommen wären. Nun sind sie froh, da zu sein und genießen die besondere Atmosphäre. Pünktlich zum Sonnenaufgang gegen 6.15 Uhr erklingen die ersten Takte vom „Ostsee-Echo“, das Trompeter Martin Berner für dieses Ereignis komponierte. Das „Echo“ im stimmungsvollen Sonnenlicht spielt Wiebke Hahn an Bord eines Kutters, der vom leichten Schlag der Wellen gewiegt wird. Applaus brandet auf und „wie wunderschön“ heißt es am Strand.

Welch Faszination ein Sonnenaufgang auf Menschen ausüben kann, zeigt sich am Sonntag gegen 5.45 Uhr in Niendorf. Etwa 300 Besucher kommen zu Fuß, mit dem Auto oder auf dem Rad an den Freistrand.

FOTO UND TEXT: JHW

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach 103 Schüssen war der Rumpf ab. Die Zielsicheren unter den Bujendorfer Schützen hielte sich am Sonntag nicht mit Geplänkel auf sondern zerlegten den hölzernen Vogel zügig. Groß war die Freude bei Jörg „Fiete“ Stelter, als um 19.09 Uhr klar war: er ist der neue Schützenkönig.

27.08.2018

Unterhaltung kontra Ruhebedürfnis: Partys und Musikveranstaltungen in Ferienorten führen oft zu Diskussionen. Generell gilt ab 22 Uhr eine gesetzliche Nachtruhe. Die Gemeinden können aber Ausnahmen zulassen. Die Bereitschaft dazu fällt unterschiedlich aus.

27.08.2018

Die Ausstellung „Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939 bis 1945“ ist bis zum 2. Dezember in der Gedenkstätte Ahrensbök zu sehen. Bei der Vernissage am Sonntag würdigte Pastor Thomas Vogel mit Georg Elser und Hans Oster beispielhaft zwei der Couragierten.

27.08.2018