Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ansturm auf die Strand-Konzerte – Stadion wird ausgebaut
Lokales Ostholstein Ansturm auf die Strand-Konzerte – Stadion wird ausgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 17.04.2019
Nachgefragt: Die Karten für die Konzerte im Stadion neben der Timmendorfer Maritim-Seebrücke sind vermutlich bald restlos ausverkauft. Quelle: Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus
Timmendorfer Strand/Niendorf

Timmendorf baut das Stadion aus: Die Nachfrage nach Karten für die Konzertreihe „Stars am Strand“ im September – präsentiert von den LN – ist so groß, dass 300 weitere Plätze geschaffen werden. Auch für die Konzerte am Niendorfer Freistrand im Mai läuft der Vorverkauf.

Scooter wird als Erstes ausverkauft sein“

Begehrt sind nach Angaben des Timmendorfer Tourismuschefs Joachim Nitz vor allem die Stadionplätze direkt vor der Bühne, also mit den Füßen im Sand. „Die Leute wollen gern stehen und feiern“, sagt er. Das betreffe besonders den Auftritt von Scooter am Freitag, 6. September. „Das wird das erste Konzert sein, das ausverkauft ist“, meint der Tourismuschef.

Doch auch für die Konzerte von Nena (Sonnabend, 7. September) und Michael Patrick Kelly (Sonntag, 8. September) gingen die Karten gut weg. „Was die Verkaufszahlen angeht, sind wir jetzt schon auf dem Stand, den wir 2018 kurz vor Beginn der Konzerte hatten“, berichtet Nitz. Und die Veranstaltung sei noch fünf Monate hin. Im vergangenen Jahr traten der DJ Felix Jaehn sowie Sarah Connor und Roland Kaiser in Timmendorfer Strand auf.

Um zumindest einige Fans mehr als ursprünglich geplant glücklich zu machen, wird der Zuschauerbereich im Beachvolleyball-Stadion neben der Maritim-Seebrücke vergrößert. „Die Haupttribüne wird um 3,50 Meter verbreitert“, erklärt der Tourismuschef. „Außerdem wird an einer Seite eine zusätzliche Reihe ins Stadion gebaut und drei Reihen werden nach oben ergänzt.“ Auf diese Weise würden 300 zusätzliche Plätze geschaffen, insgesamt seien es dann 4600. Damit sei aber Schluss, sagt Nitz, der glaubt: „Ansonsten ginge die Atmosphäre verloren.“

Über mehr Plätze im Stadion werden sich auch die Beachvolleyball-Fans freuen – die Deutsche Meisterschaft wird ein Wochenende vor „Stars am Strand“, vom 28. August bis 1. September, im Stadion ausgespielt. Das ist in diesem Zusammenhang eher als „Ahmann-Hager-Arena“ zu bezeichnen, wurde es doch nach den Profis Jörg Ahmann und Axel Hager benannt, die einst bei den Olympischen Spielen die Bronzemedaille holten.

Zurück zur Musik: Joachim Nitz rechnet mit „drei ausverkauften Konzerten“. Karten kosten ab 49 Euro (Michael Patrick Kelly) beziehungsweise ab 57 Euro (Scooter und Nena) – wobei die günstigeren Tickets für Stehplätze auf dem Scooter-Konzert mittlerweile vergriffen sein dürften. Es gibt die Karten für „Stars am Strand“ unter anderem im Ticket-Shop der LN.

„Alle Farben“ und ein Hip-Hop-Festival am Niendorfer Freistrand

Auf diesem Weg sind auch die Karten für Konzerte am Niendorfer Freistrand zu haben. Dort gibt sich am Freitag, 17. Mai, „Alle Farben“ die Ehre (die LN berichteten). Die Tickets kosten 28,50 Euro. Ebenfalls gestartet ist der Kartenvorverkauf für das Hip-Hop-Festival „TrapPalace“ das am Sonnabend, 18. Mai, den Niendorfer Freistrand in eine Bühne verwandelt. Das Besondere: Schüler des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand (OGT) haben das Festival organisiert, erwartet werden mehrere Künstler und DJs. Das Ganze beginnt um 17 Uhr. Karten für Schüler und Studenten kosten fünf Euro, für alle anderen Fans zehn Euro. Es gibt sie auch in den Tourist-Informationen in Timmendorfer Strand und Niendorf sowie ab Dienstag, 23. April, in den Pausen am OGT.

Techno, Folk und Neue Deutsche Welle

Die Band Scooter gibt es seit fast 25 Jahren, Frontmann ist der 55-jährige „H.P. Baxxter“, eigentlich Hans Peter Geerdes, gebürtiger Ostfriese. Einer der bekanntesten Songs von Scooter ist „Hyper Hyper“, an dem sich exemplarisch die Geister scheiden: Fans lieben den schnellen, lauten Elektrosound, andere Zeitgenossen schmähen die Musik als „Trash-Techno“.

Schon über 35 Jahre währt die Karriere von Nena, die als eine der erfolgreichsten deutschen Sängerinnen überhaupt gilt. Unvergessen ist der Hit „99 Luftballons“ der Musikerin, die im März ihren 59. Geburtstag gefeiert hat. Nena, mit bürgerlichem Namen Gabriele Susanne Kerner, hat im Laufe der Jahre unter anderem 17 Studio-, sechs Live- und neun Kinder-Alben herausgebracht.

Aus der Musiker-Familie The Kelly Family sind einige erfolgreiche Solo-Künstler hervorgegangen, so auch Michael Patrick Kelly (42). Dieser zog sich allerdings mehrere Jahre ins Kloster zurück, bis er 2010 wieder ins Musikgeschäft einstieg und auch als Mitwirkender in Casting-Shows bekannt wurde.

Mehr lesen:

Diese Stars kommen 2019 in den Norden

Sabine Latzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Urlauber buchen heutzutage kurzfristig, aber sie buchen: Touristiker in Ostholstein blicken voller Vorfreude auf das nahende Osterfest. Die sonnige Vorhersage füllt die Quartiere an der Ostseeküste.

17.04.2019

Auf dem Timmendorfer Platz ist der Frühling los: Zahlreiche Passanten und Café-Besucher freuen sich über den frisch bepflanzten Brunnen und dessen leuchtend grünes Wasser.

17.04.2019

Die Holsteinische Schweiz vom Wasser aus zu erkunden, erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Auch Bootsführer Mario Prem ist glücklich, dass die Saison endlich begonnen hat. An Bord genießen die Besucher nicht nur die schöne Aussicht.

17.04.2019