Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Straßensperrung wegen Starkregens
Lokales Ostholstein Straßensperrung wegen Starkregens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 13.01.2016
Anzeige
Bosau/Ahrensbök

 Das Wasser könne auf dem teils noch immer gefrorenen Boden nicht abfließen, so Ortswehrführer Bastian Wroblewski. Einige Häuser wurden mit Sandsäcken geschützt, die zur Sicherheit noch einige Tage bleiben werden. Nach Auskunft des Ortswehrführers wurde die Strecke von Klein Neudorf nach Hutzfeld gesperrt. Sie ist nach Informationen von Anwohnern inzwischen aber wieder frei. 

"Ordentlich auf Touren", so der stellvertretende Wehrführer Michael Stöhlmaker, kamen heute um kurz nach 2 Uhr auch die Ahrensböker Kameraden. Erneut wurde Großalarm für die Flachsröste gegeben, ein Mitarbeiter einer benachbarten Firma hatte einen Feuerschein gesehen. Doch schnell war klar, dass dort noch immer Teile der 900 Strohballen wieder aufflackerten. Die Brandwache ist Dienstag abgezogen worden, so Stöhlmaker. Da das Gebäude einsturzgefährdet sei, könne man das Stroh nur weiter ausglimmen lassen. jhw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gegen 8.30 Uhr krachten an der Kreuzung Bergstraße/Hauptstraße auf der B 76 ein silberner Mercedes und ein schwarzer Hyundai zusammen.

14.01.2016

Hoch im Norden regt sich Protest. Viele Bewohner wehren sich gegen ein milliardenschweres Bauprojekt: die geplante Fehrmanbeltquerung der Deutschen Bahn. Die Aktivisten nennen sich Beltretter - und sind äußerst kreativ.

13.01.2016

Dr. Helena Rytkönen und Patrick Meyer-Glitza bekommen Ratekauer Umweltpreis.

12.01.2016
Anzeige