Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Streifzug durch die Ratekauer Geschichte

Ratekau Streifzug durch die Ratekauer Geschichte

Die Siedlergemeinschaft bringt zum 30-jährigen Jubiläum einen besonderen Kalender heraus.

Voriger Artikel
Der perfekte Baum für den Kindergarten
Nächster Artikel
Nach dem Feuer im "Nautic": Wiederaufbau in Timmendorf

Thomas Keller (Mi.) bekam das erste Kalender-Exemplar von Günter Behnke (l.). Manfred Stahl zeigt den ersten Siedlerbund-Kalender. FOTO: CD

Ratekau. . Not macht erfinderisch – auch die Siedlergemeinschaft Ratekau. „Weil in diesem Jahr trotz mehrfacher Aufforderung bei uns keine Fotos eingegangen sind, wollten wir eigentlich keinen Kalender mehr machen“, berichtete der Vorsitzende Günter Behnke. Eigentlich – denn der erste wurde 1987 zusammengestellt. Also steht 2017 ein Jubiläum bevor. Der Vorstand, zu dem auch Manfred Stahl gehört, überlegte hin und her und hatte dann die zündende Idee. Der 30. Kalender der Siedlergemeinschaft bietet eine Reise durch drei Jahrzehnte und somit einen bebilderten Streifzug durch die Geschichte der Kommune an. Heimatforscher Harald Gerhardt stellte dafür einen Karton mit alten Schwarz-Weiß-Fotos zur Verfügung, einige Farbfotos wurden aus früheren Jahren übernommen. Herausgekommen ist ein ansprechender Kalender.

Das erste Exemplar bekommt traditionsgemäß der Bürgermeister der Gemeinde Ratekau, Thomas Keller. Ihn faszinierte sofort das Februar-Bild mit der alten Tankstelle im Ort und einem dort geparkten VW-Käfer. Anders als im Vorjahr, als es für die gedruckten 150 Exemplaren lediglich 100 Abnehmer gab, wurden in diesem Jahr nur 75 Kalender angefertigt – und die auch nur im DIN-A4-Format und nicht mehr zusätzlich als Tischkalender oder als große DIN- A3-Exemplare. Behnke ist zuversichtlich. „Das wird jetzt bestimmt ein Verkaufsschlager“, sagt der Vorsitzende der Siedlergemeinschaft und schiebt noch ein Kaufargument hinterher. „Der 30. ist garantiert unser allerletzter Kalender.“ Verkauft werden die Exemplare am morgigen Sonntag während des großen Adventsbasars in der Cesar-Klein-Schule sowie bei Schreibwaren Lahn und im Friseursalon Brennecke in Ratekau. Die Kalender kosten acht Euro. cd

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Von G8 zurück zu G9: Wie sollte dem Raummangel in Lübeck entgegengewirkt werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.