Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Suche nach Parkplätzen in Hemmelsdorf
Lokales Ostholstein Suche nach Parkplätzen in Hemmelsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 17.03.2016
Ein Besucher-Magnet ist der Fischereihof mit Steg auf dem Wasser (l.), Restaurant (Mi.) und Räucherei (r.).
Anzeige
Hemmelsdorf

Lange haben die Hemmelsdorfer und überhaupt die Einwohner der Gemeinde Timmendorfer Strand auf die Fertigstellung des Fischerei-Erlebnishofes gewartet.

Zur Galerie
Ein Besucher-Magnet ist der Fischereihof mit Steg auf dem Wasser (l.), Restaurant (Mi.) und Räucherei (r.).

Mittlerweile hat die 4,3 Millionen Euro teure Anlage seit vier Monaten geöffnet und lockt die Besucher scharenweise an. Parkplätze sind vor Ort allerdings weiterhin Mangelware — wobei nach Angaben der Timmendorfer Bürgermeisterin Hatice Kara (SPD) jetzt eine rasche Lösung in Sicht ist.

Verkehrsdurchbraust war der 500-Einwohner-Ort Hemmelsdorf bereits, bevor irgendjemand das Wort „Fischereihof“ auch nur gedacht hat. Seitdem die Attraktion direkt am Hemmelsdorfer See — mit Restaurant, Räucherei, Steg auf dem Wasser, Eiscafé sowie Räucherfisch- und Fischbrötchenverkauf — Ende November an den Start ging, hat sich die Situation jedoch zugespitzt. Direkt vor den Fischereihof passen, ökonomisch geparkt, bis zu 15 Autos.

Weitere 18 Parkplätze finden sich etwas weiter die Seestraße in Richtung Timmendorf hinauf, an der Ecke Seekoppel. Dieses Angebot scheint schon vor der Saison nicht zu reichen: An den Wochenenden sind bereits jetzt zahlreiche interessante Wendemanöver, suchende Gesichter hinter Autoscheiben und diverse Staus vor der Einfahrt des Fischereihofes zu beobachten.

„Zu Ostern befürchten wir den großen Ansturm“, sagt die Hemmelsdorfer Dorfvorsteherin Bärbel Rieger. Sie hat in den vergangenen Monaten mehrfach in Ausschuss- Sitzungen auf die fehlenden Parkplätze hingewiesen. „Der Verkehr hat mit dem Fischereihof natürlich stark zugenommen“, berichtet sie. „Wenn die vorhandenen Plätze voll sind, wird links und rechts der Straße und manchmal eben auch auf dem Fahrradweg geparkt.“

Tourismuschef Joachim Nitz freut sich erwartungsgemäß über den Erfolg des Fischereihofes: „Das Projekt wird toll angenommen.“ Dafür müsse jetzt aber auch das Park-Angebot geschaffen werden, „das ist dringend erforderlich“. Derzeit empfehle die Tourismus GmbH den Urlaubern, den Fischereihof lieber per Fahrrad anzusteuern und biete auch geführte Wanderungen dorthin durch die Aalbeek-Niederung an.

Zwar sollen neben dem künftigen Feuerwehrhaus in Hemmelsdorf 58 öffentliche Stellplätze entstehen. Doch mit dem Bau des Hauses wird vermutlich erst im Herbst begonnen, und wegen der komplizierten Hanglage kann die Parkfläche offenbar erst nach Fertigstellung des Neubaus angelegt werden. „Wir haben jetzt aber eine Alternative in Aussicht“, kündigt die Bürgermeisterin an. Im Ort könne vermutlich ein Großparkplatz für 100 Autos und zehn Busse hergerichtet werden — erst einmal provisorisch als Schotterfläche, dafür aber noch vor dem Start der Sommersaison 2016. „Das könnte eine spürbare Entlastung bringen“, so Kara. Denkbar sei auch, diesen Parkplatz je nach Bedarf dauerhaft vorzuhalten.

„Die Lage muss entschärft werden“, meint auch der Fischereihof-Pächter Stefan Hogrefe. Er ist optimistisch: „Die Gemeinde hat zugesichert, dass sie das umsetzen wird.“ Ansonsten schwärmt Hogrefe von seinem neuen Betrieb. „Wir sind begeistert vom bisherigen Zuspruch, es läuft traumhaft.“ Dementsprechend sieht er dem Osterfest freudig entgegen: „Wir haben hier ein ganz tolles, kleines Dörfchen.“

Und hoffentlich bald den entsprechenden Parkplatz.

Das Osterprogramm

Zum Riesen-Osterei und zu den Osterhasen gibt es folgendes Programm:

Ostersonntag, 27. März: Frühstücksbüfett von 9 bis 11 Uhr (25 Euro pro Person, Reservierungen unter Telefon 04503/7078780).

Osterei-Suche um 11, 13 und 15 Uhr. Ostereier bemalen, Hasen-Masken basteln und Oster-Bilder malen von 11 bis 17 Uhr. Live:

„Urban Beach“ von 13 bis 18 Uhr.

Ostermontag, 28. März: Frühstücksbuffet von 9 bis 11 Uhr. Ostereier

bemalen, Hasen-Masken basteln und

Oster-Bilder malen von 11 bis 17 Uhr.

Von Sabine Latzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Literatur- und Musikveranstaltung mit maritimen Thema ist am Sonntag, 20. März, um 17 Uhr im Veranstaltungsraum über dem Restaurant in der Hofanlage Marienhof ...

17.03.2016

Auch in diesem Frühjahr haben Kinder wieder die Möglichkeit an Bastelnachmittagen der Evangelischen Jugend teilzunehmen.

17.03.2016

Blaulichtparty-Organisatoren übergaben gestern Schockgeber in der Hans-Heinrich-Sievert-Halle.

17.03.2016
Anzeige