Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Südermühle fast abgebrannt
Lokales Ostholstein Südermühle fast abgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 04.11.2013
Um Haaresbreite ein Raub der Flammen: Doch die ausgerückten Feuerwehren konnten am Sonntagabend die historische Südermühle in Petersdorf retten. Quelle: Daniela Nyfeler
Petersdorf a. F

Das war denkbar knapp. Nur um Haaresbreite entging die historische Südermühle in Petersdorf auf Fehmarn am Sonntag einem verheerenden Brand. Ein gemauerter Lagerschuppen gleich nebenan stand gegen 18 Uhr plötzlich in Flammen und drohte, auf die 120 Jahre alte Mühle überzugreifen. Ein Großaufgebot an Feuerwehrkräften hatte aber alles sehr schnell im Griff. Unterdessen geht die Kriminalpolizei Oldenburg von Brandstiftung aus.

„Wir haben Riesenglück gehabt“, bestätigte gestern Fehmarns spürbar erleichterter Gemeindewehrführer Volker Delfskamp. Denn Sonntagabend sah das zunächst noch ganz anders aus. „Großfeuer in Petersdorf!“ lautete der Alarmruf um 18.05 Uhr. Mit Dänschendorf, Petersdorf und Sulsdorf rückten alle drei Wehren aus dem Inselwesten aus, dazu die Burger Feuerwehr. Einschließlich Führungsgruppe waren rund 85 Feuerwehrleute im Einsatz.

Ausgebrochen war das Feuer laut Delfskamp in einem südöstlichen Anbau neben dem Wintergarten, bei dem die Flammen bereits eine Wand stark in Mitleidenschaft gezogen hatten: „Das Feuer hätte ganz schnell auf die Mühle übergreifen können.“ Das große Glück im Unglück: Ein Nachbar hatte die Flammen bemerkt — und sofort Alarm geschlagen. Delfskamp: „Nicht auszudenken, wenn es erst vier Stunden später gebrannt und viele schon geschlafen hätten.“

Die Südermühle von 1893, die viele Jahre als uriges Restaurant genutzt wurde, steht seit längerem leer. Das Gebäude hatte laut Polizei derzeit weder Strom- und Gas- Anschluss. Das erhärtete bereits unmittelbar nach dem Ausbruch des Feuers den Verdacht auf Brandstiftung. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Ermittler ist aber „nicht von einer Eigenbrandstiftung auszugehen“.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Sturm heißt es für viele Jungen und Mädchen der Waldkindergärten noch immer drinnen bleiben.

04.11.2013

Eigentümerversammlung in Heiligenhafen beschließt Maßnahme. Wohnungsbesitzer werden per Sonderumlage an Kosten beteiligt.

04.11.2013

Die Aktion Knusperhäuschen gibt es auch in diesem Jahr in Süsel. Noch bis Freitag dieser Woche sind die Konfirmanden des kommenden Frühjahrs in der Gemeinde unterwegs, um Backzutaten zu erbitten.

04.11.2013