Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Sundbrücke als Präsent nach Orth/Donau
Lokales Ostholstein Sundbrücke als Präsent nach Orth/Donau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 01.10.2016
Bürgermeister Johann Mayer (li.) aus Orth/Donau nimmt das Sundbrücken-Modell von Bürgermeister Jörg Weber entgegen. Fotos(2): M. Kirchner

Was im Jahre 1981 durch pfiffige Petersdorfer Schulkinder ins Rollen gebracht wurde – sie hatten entdeckt, dass es neben Orth auf Fehmarn auch einen „Namensvetter“

Zur Galerie
35 Jahre Partnerschaft mit Orth/Fehmarn wird gefeiert. Insulaner ließen zur Erinnerung ein Brückenmodell anfertigen.

an der Donau in Österreich gibt – das kann an diesem Wochenende 35-jähriges Bestehen feiern. Die Kinder drängten damals darauf, Kontakt nach Österreich aufzunehmen. Die Lokalpolitiker beider Seiten spielten mit und nach regem Schriftwechsel und Besuchen wurde offiziell eine Partnerschaft begründet. Selbst Bürgermeisterwechsel auf beiden Seiten und die Gemeindefusion auf Fehmarn konnten der Partnerschaft zwischen Orth/Donau und Orth/Fehmarn, damals noch Gemeinde Westfehmarn, nichts anhaben. Die Freundschaft wurde „weitervererbt“ und ständig gefestigt und neu belebt.

Zur Zeit weilt eine 39-köpfige Delegation von der Donau auf der Insel und feiert zusammen mit den Fehmaranern das Jubiläum. Jüngster Teilnehmer ist der dreijährige Alexander Wambach, der allerdings in seiner Sportkarre den Empfang im Burger Rathaus verschlief.

Auf dem Fährschiff „Schleswig-Holstein“ fand am Freitagabend während zweier Überfahrten der offizielle Festakt statt, bei dem Reden gehalten, Erinnerungen wachgerufen und Geschenke ausgetauscht wurden. Die Österreicher hatten eine Partnerschaftsfahne mit den beiden Ortswappen mitgebracht, die Fehmaraner überreichten ein Modell der Fehmarnsundbrücke, kunstvoll angefertigt von Metallbau Johannsen. Laut Bürgermeister Johann Mayer (ÖVP) soll es einen Ehrenplatz im Orther Schloss oder im neuen Veranstaltungszentrum Meierhof erhalten. Schon vor Jahren wurde eine Straße in Orth/Donau „Fehmarngasse“ getauft, zufällig wohnt dort sogar die stellvertretende Bürgermeisterin Elisabeth Wagnes.

Auch ein opulentes skandinavisches Büfett durfte während des Festaktes auf der Fähre nicht fehlen. Ein besonderer Gruß der Inselgastgeber mit Bürgermeister Jörg Weber (SPD) und Fachbereichsleiter Günther Schröder galt den Gründervätern der Partnerschaft, darunter der damalige Bürgermeister von Orth/Donau Rudolf Zörnpfenning, der damalige Bürgermeister Westfehmarns Johannes Störtenbecker (CDU), der frühere Petersdorfer Schulleiter Gerwin Mühle und Hausmeister Hans-Joachim Mandel, der inzwischen schon 28 mal privat in Orth/Donau Urlaub gemacht hat. Wie überhaupt im Laufe der Jahre zahlreiche Freundschaften entstanden sind. Eine ganz besondere Ehrung wurde Lehrer i.R. Josef Schordan, „Motor der Partnerschaft“, zuteil: Seitens des Verkehrsvereins Westfehmarn überreiche ihm Marion Schmidt zu einer launigen Rede den „Fehmarn-Orden“. Ein buntes Programm wartet noch heute und morgen auf die Österreicher.

Orth an der Donau

Vom Hafen Orth auf Fehmarn nach Orth an der Donau vor den Toren Wiens in Niederösterreich sind es (Luftlinie) 1170 Kilometer Entfernung. Etwa 2070 Einwohner zählt die Ortschaft, die eingebettet ist in den Nationalpark Donau-Auen. Geprägt wird das Ortsbild durch das Orther Schloss, eine mittelalterliche Wasserburg, die vor einigen Jahren gründlich renoviert wurde und heute das Nationalparkzentrum beherbergt. Am Ort gibt es eine Grundschule, eine Mittelschule und eine Musikschule. mk

Michael Kirchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

DAHME FÜHRUNG» Leuchtturm Dahmeshöved: 15.00 Leuchtturmführung, auch um 15.30, 16.00 und 16.30 FEHMARN FREIZEIT» NABU Wasservogelreservat ...

01.10.2016

Acht Kinder sammelten für Tiere gefährliche Plastikteile ein.

01.10.2016

Ensemble des Küstengymnasiums mit neuem Stück – Inszenierung haben die Schüler selbst übernommen – Aufführungen kommende Woche.

01.10.2016
Anzeige