Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Sundbrücke nach Unfall für halbe Stunde gesperrt
Lokales Ostholstein Sundbrücke nach Unfall für halbe Stunde gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 01.07.2016

Die Sundbrücke ist gestern nach einem Unfall für 30 Minuten gesperrt gewesen. Wie Polizeisprecher Stefan Muhtz den LN mitteilte, war auf der Brücke gegen 13.30 Uhr ein 46-jähriger aus Baden-Württemberg mit einem Jeep Wrangler Richtung Süden unterwegs. „Er übersah offenbar den verkehrsbedingt bremsenden und dann haltenden Daimler-Benz vor ihm und wollte noch ausweichen“, so Muhtz. „Er prallte rechts gegen die Schutzwand, schleuderte über die Fahrbahn, prallte dort gegen die Wand und blieb quer zur Fahrbahn Richtung Norden liegen.“

Der 46-Jährige sei nur leicht verletzt worden, musste nicht behandelt werden. Das Auto, das von Schweden überführt werden sollte, ist allerdings ein Totalschaden. Der 61-jährige, unverletzte Schwede im Daimler-Benz konnte mit seinem leicht beschädigten Wagen weiterfahren.

sts

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kostenschätzung erhöht sich von 375000 auf 500000 Euro – Zusätzliche Mittel muss die Stadt Oldenburg bereitstellen – Grünes Licht von der Politik.

01.07.2016

VW Caddy auf der Flucht gestellt.

01.07.2016

Das Cabrio prallte in einer leichten Kurve gegen einen Baum – Rettungskräfte holten die vier Männer aus Ostholstein mit schwerem Gerät heraus – Unfallursache noch unklar.

01.07.2016
Anzeige