Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Super Beteiligung: Seniorenbeirat steht fest
Lokales Ostholstein Super Beteiligung: Seniorenbeirat steht fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 18.02.2016
Rainer Figgen, Christa Stoppock, Astrid Birkner, Margrit Raben, Hans-Peter Jahnke, Ursula Horstmann und Christel Csiky (v. l.). Quelle: Irene Burow

In Grömitz ist gestern der neue Seniorenbeirat mit einer guten Wahlbeteiligung gewählt worden: Rund 14 Prozent der 3017 Wahlberechtigten — 2012 waren es 3,68 Prozent — kamen ins Rathaus und in die Außenstelle nach Cismar. Astrid Birkner erhielt die meisten Kreuze, danach folgten Christa Stoppock, Christel Csiky, Ursula Horstmann, Rainer Abelshausen, Rainer Figgen, Vera Cobarg, Hans-Peter Jahnke und Margrit Raben. Kurt Schultz-Fademrecht bleibt Nachrücker, falls in den kommenden vier Jahren jemand ausfällt. „Ich war ganz überrascht von der guten Wahlbeteiligung“, so Bürgermeister Mark Burmeister (parteilos). „Das hat das Rathaus sehr gut gelöst“, lobte die scheidende Vorsitzende Antje-Marie Steen. Denn zuvor hatten alle über 60-Jährigen eine Wahlbenachrichtigung bekommen. Das ist bei diesem beratenden Gremium nicht vorgeschrieben. Die konstituierende Sitzung des Beirates findet am Donnerstag, 3. März, um 14 Uhr im Rathaus statt. Wer der oder die neue Vorsitzende wird, soll dann per geheimer Wahl entschieden werden.

ibu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wagners Salonmusiker spielen am Sonntag in Neustadt.

18.02.2016

Nach Schweißarbeiten an einer Rolltreppe mussten auf Fehmarn drei Feuerwehren ausrücken.

18.02.2016

Viele Strecken in Ostholstein sind für Fahrradfahrer eine Zumutung — Schlaglöcher, Wurzeln, die sich ihren Weg durch den Asphalt bahnen, und andere Gefahrenstellen sorgen für Unsicherheit — Kreis erstellt ein Wegekonzept.

18.02.2016
Anzeige