Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Susanne Platzhoff – neue Pastorin in Burg auf Fehmarn
Lokales Ostholstein Susanne Platzhoff – neue Pastorin in Burg auf Fehmarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 13.04.2017

„Ich freue mich darauf. Und hoffe, dass ich auf der Insel in der Seelsorge etwas bewirken kann, einen guten Draht zur Gemeinde finde und mit meinen Gottesdiensten den Menschen etwas geben kann“, betont sie im LN-Gespräch. An der Seite von Pastorin Barbara Häußler hat sie zu Monatsbeginn die nach dem Weggang von Michael Franke seit einem Dreivierteljahr verwaiste zweite Pfarrstelle übernommen. Offiziell vorgestellt wird Dr. Susanne Platzhoff am Ostermontag durch Propst Dr. Dirk Süssenbach. Gemeinsam mit ihm hat sie erstmals die Insel erkundet, als für sie überraschend Fehmarn als erste Pfarrstelle nach der Vikariatszeit ins Spiel kam. Platzhoff: „Das war gleich Anfang Januar, auf dem Burger Markplatz standen noch die Buden vom Weihnachtsmarkt.“

Kirchlich geprägt waren schon Kindheit und Jugendzeit der heute 37-Jährigen, die die ersten zehn Jahre noch in der DDR aufwuchs. Trotzdem erlebte sie ihre Eltern schon immer als kirchlich gebunden:

„Ich habe die Kirche früh als einen Ort von Freiheit erlebt.“

Nach ihrem Abitur ging Platzhoff erst einmal für ein Jahr nach Irland – der Sprache, der Geschichte und der Musik wegen. Dann kehrte sie zurück und studierte in Dresden, zunächst allerdings noch nicht Theologie. Doch als sie zusammen mit anderen das lebendige Christsein und Gottesdienste mit viel Musik erlebte, fasste sie den Entschluss: „Oh ja, davon möchte ich mehr.“

Sie hat in Dresden und Heidelberg studiert, arbeitete nach dem 1. Examen am Zentrum für Evangelische Predigtkultur in Wittenberg, übernahm in Leipzig Uni-Lehrveranstaltungen für Studenten, begann für ihre Dissertation zu forschen. Höhepunkt war ein US-Forschungsaufenthalt in North Carolina.

Jetzt ist sie auf Fehmarn angekommen und schon gespannt, die Insel richtig kennenzulernen. Hilfreich dürfte ihr dabei die Leidenschaft fürs Radfahren sein.

Die nächsten Termine

Offizielle Vorstellung: In einem feierlichen Gottesdienst in der St.-Nikolaikirche Burg wird Dr. Susanne Platzhoff am Ostermontag, 17. April, vorgestellt. Dieser Gottesdienst beginnt um 17 Uhr.

Mit dabei sind Propst Dr. Dirk Süssenbach, der Kirchengemeinderat und die Kantorei an St.-Nikolai (Leitung Johannes Schlage).

Im Anschluss an den Einführungsgottesdienst ist die Gemeinde zu einem Empfang mit Imbiss eingeladen. Er findet in der St. Nikolaikirche statt.

Die neue Pastorin lädt gemeinsam mit Pastorin Barbara Häußler Ostersonntag zu zwei Gottesdiensten ein: 5 Uhr Osternacht und 10 Uhr Familiengottesdienst.

 Gerd-J. Schwennsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige